Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

HELLA KGaA Hueck & Co, DE000A13SX22

NEW YORK - Der Autozulieferer Hella will Kreisen zufolge sein Geschäft mit Fahrer-Assistenz-Software verkaufen.

27.08.2020 - 19:24:30

Kreise: Hella will Geschäft mit Fahrer-Assistenz-Software verkaufen. Die Tochter könnte mehrere hundert Millionen Euro einbringen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Eine endgültige Entscheidung sei noch nicht getroffen worden. Es sei auch nicht sicher, dass es eine Transaktion geben werde. Das Unternehmen habe zunächst nicht auf die Bitte um eine Stellungnahme reagiert.

Anleger zeigten sich erfreut. Der Aktienkurs von Hella legte auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Schlusskurs im Xetra-Hauptgeschäft um mehr als anderthalb Prozent zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hella verkauft Frontkamerasoftware-Sparte an Volkswagen. Angaben über den Preis machten beide Unternehmen nicht. Der Verkauf werde aber zu einem außerordentlichen Ertrag in der Größenordnung von rund 100 Millionen Euro führen, teilte der Autozulieferer Hella am Dienstag in Lippstadt mit. Der Deal steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden. Er soll aller Voraussicht nach Anfang 2021 zum Abschluss kommen, hieß es. LIPPSTADT - Der Licht- und Elektronikspezialist Hella will das Geschäft mit Software für Frontkameras an Volkswagen verkaufen. (Boerse, 29.09.2020 - 09:44) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Hella profitieren von Anteilsverkauf an Volkswagen. Auf der Handelsplattform Tradegate stiegen die Papiere des Autozulieferers zuletzt um 1,4 Prozent auf 43,00 Euro. FRANKFURT - Die Aktien von Hella haben am Dienstag im vorbörslichen Handel mit Kursgewinnen auf einen angekündigten Anteilsverkauf reagiert. (Boerse, 29.09.2020 - 08:32) weiterlesen...

Hella verkauft Frontkamerasoftware-Sparte an Volkswagen LIPPSTADT - Der Licht- und Elektronikspezialist Hella notierte Autozulieferer am Dienstag in Lippstadt mit. (Boerse, 29.09.2020 - 04:43) weiterlesen...

Corona lastet weiter auf Autozulieferer Hella - Zuversicht steigt (Boerse, 24.09.2020 - 12:15) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Geschäftszahlen bremsen die Erholung der Hella-Aktien aus. Nachdem die jüngsten Geschäftszahlen die Anleger nicht überzeugen konnten, fielen die Papiere des Licht- und Elektronikspezialisten bis zum späten Vormittag um 2,5 Prozent auf 41,56 Euro. Damit lagen sie tiefer im Minus als der Index der mittelgroßen Werte MDax . FRANKFURT - Die monatelange Erholung der Aktien von Hella ist am Donnerstag etwas ins Stocken gekommen. (Boerse, 24.09.2020 - 12:09) weiterlesen...

Autozulieferer Hella bekommt Corona-Folgen weiter zu spüren. Während der Umsatz im Zeitraum Juni bis Ende August im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent auf 1,34 Milliarden Euro absackte, brach das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (bereinigtes Ebit) um rund die Hälfte auf 56 Millionen Euro ein, wie der MDax -Konzern am Donnerstag im nordrhein-westfälischen Lippstadt mitteilte. Damit lag der Autozulieferer beim Umsatz etwas unter den Erwartungen der Analysten, beim bereinigtem operativen Ergebnis schnitt Hella dagegen etwas besser ab. LIPPSTADT - Der Licht- und Elektronikspezialist Hella hat auch im ersten Quartal seines neuen Geschäftsjahrs 2020/2021 unter den Folgen der Corona-Krise gelitten. (Boerse, 24.09.2020 - 09:20) weiterlesen...