Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Chemie, Deutschland

Nach über 30 Jahren: Liqui-Moly-Geschäftsführer Prost will aufhören

08.07.2021 - 19:19:28

Nach über 30 Jahren: Liqui-Moly-Geschäftsführer Prost will aufhören. ULM - Wachwechsel beim Ulmer Schmierstoffhersteller Liqui Moly: Der langjährige Geschäftsführer Ernst Prost will Anfang 2022 kurz nach seinem 65. Geburtstag seinen Posten räumen und in den Ruhestand gehen. Das kündigte Prost am Donnerstag in einem Schreiben an die Belegschaft an, das Liqui Moly verbreitete. Prost war mehr als 30 Jahre bei Liqui Moly und fast 20 Jahre lang Inhaber der Firma. Vor vier Jahren verkaufte er seine Anteile an den Werkzeug-Handelskonzern Würth. Sein sieben Jahre jüngerer Mitgeschäftsführer Günter Hiermaier solle das Unternehmen nach seinem Abschied weiterführen, erklärte Prost in dem Schreiben. "Bis dahin knüppeln wir natürlich gemeinsam noch volle Kanne weiter."

Prost hat bei Liqui Moly eine besondere Unternehmenskultur etabliert, bei der die Mitarbeiter als "Mitunternehmer" angesehen werden. In seinem Brief schreibt der Noch-Geschäftsführer. "Bleiben Sie Unternehmer. Mitunternehmer." Und weiter: "Schaffen Sie Missstände ab und leisten Sie starke Beiträge, um das Unternehmen nach vorne zu bringen. Ganz ohne Theater und viel Lärm um nichts, dafür zielgerichtet und ergebnisorientiert." Liqui Moly hat nach eigenen Angaben knapp 1000 Mitarbeiter.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Muehlhan AG: Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Halbjahr 2021 Muehlhan AG: Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. (Boerse, 30.07.2021 - 19:00) weiterlesen...

Muehlhan AG: Vertragsabschluss über den Verkauf der Gerüstbau Muehlhan GmbH und Anpassung der Prognose der Muehlhan AG für das Geschäftsjahr 2021. Muehlhan AG: Vertragsabschluss über den Verkauf der Gerüstbau Muehlhan GmbH und Anpassung der Prognose der Muehlhan AG für das Geschäftsjahr 2021 Muehlhan AG: Vertragsabschluss über den Verkauf der Gerüstbau Muehlhan GmbH und Anpassung der Prognose der Muehlhan AG für das Geschäftsjahr 2021 (Boerse, 30.07.2021 - 17:49) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Linde auf Rekordhoch - Goldman Sachs lobt Umsatzanstieg. Zuletzt legten die Papiere um 2,3 Prozent auf 257,65 Euro zu. FRANKFURT - Der Kurs der Linde -Aktie hat am Freitagnachmittag kräftig angezogen und ein Rekordhoch erreicht. (Boerse, 30.07.2021 - 15:47) weiterlesen...

Umweltamt: Keine Rückstände von Dioxin in Rußpartikeln festgestellt. Es seien keine Rückstände von Dioxin und dioxinähnlichen Stoffen in den Rußpartikeln festgestellt worden, teilte das Landesamt am Freitag mit. Bei den Polychlorierten Biphenylen (PCB) und den Polyzyklischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) seien sehr geringe Werte gemessen worden, die die Bewertungsgrenzen unterschritten. LEVERKUSEN - Die Untersuchungen der Ruß- und Staubrückstände, die nach dem Brand in der Müllverbrennung des Chemieparks Leverkusen in den umliegenden Wohngebieten niedergingen, haben nach Angaben des Landesumweltamtes nur eine geringe Schadstoffbelastung ergeben. (Boerse, 30.07.2021 - 15:01) weiterlesen...

Linde hebt Gewinnziel für 2021 erneut an. Das Gewinnziel hob das Unternehmen erneut an. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn je Aktie soll 2021 auf 10,10 bis 10,30 US-Dollar zulegen, wie das im Dax notierte Unternehmen am Freitag in Guildford bei London mitteilte. Das sei ein Anstieg im Jahresvergleich um 23 bis 25 Prozent. Dabei profitiere Linde auch von günstigen Währungseffekten. Zuletzt war das Unternehmen von einem bereinigten EPS von 9,60 bis 9,80 Dollar ausgegangen. Die Aktie drehte nach der Vorlage der Zahlen ins Plus. DUBLIN/GUILDFORD - Der weltweit größte Industriegase-Konzern Linde wird dank gut laufender Geschäfte immer zuversichtlicher für das laufende Jahr. (Boerse, 30.07.2021 - 13:03) weiterlesen...

Fuchs Petrolub hebt nach Gewinnsprung erneut Jahresprognose an. Für das Gesamtjahr wird der MDax -Konzern immer optimistischer und hob den Ausblick erneut an. "Nach einem starken Start ins Jahr hat sich unser Geschäft im zweiten Quartal weiter positiv entwickelt", sagte Unternehmenschef Stefan Fuchs am Freitag laut Mitteilung in Mannheim. MANNHEIM - Eine hohe Nachfrage der Autoindustrie in China hat dem Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub im ersten Halbjahr kräftig Aufwind verliehen. (Boerse, 30.07.2021 - 10:53) weiterlesen...