Boerse, Börsenbericht

Nach den deutlichen Kursverlusten in den USA und anschließend in Asien ist der DAX am Dienstagmittag im Minus geblieben, hat aber die Anfangsverluste verkürzt.

06.02.2018 - 12:35:24

DAX nach US-Crash weiter im Minus

Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit 12.447 Punkten berechnet, 1,9 Prozent schwächer als bei Vortagesschluss. Gestartet war der DAX mit einem Abschlag in Höhe von 3,6 Prozent.

Der Nikkei-Index hatte deutlich stärker nachgelassen und mit einem Stand von 21.610,24 Punkten geschlossen (-4,73 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,2406 US-Dollar (+0,24 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.342,80 US-Dollar gezahlt (+0,24 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,80 Euro pro Gramm.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!