Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Osram, DE000LED4000

MÜNCHEN / PREMSTÄTTEN - Die Investoren Bain Capital und Advent werden wohl kein Übernahmeangebot für den Beleuchtungskonzern Osram an Osram bereits hat, "unwahrscheinlich", dass von Bain und Advent noch ein Angebot kommen wird.

18.10.2019 - 14:55:25

Kreise: Angebot von Investoren für Osram unwahrscheinlich. Bain Capital wollte dies nicht kommentieren. AMS hält nach eigenen Angaben 19,99 Prozent an Osram. Solange das Unternehmen diesen Anteil nicht abgibt, wäre eine Übernahme durch andere Investoren kaum möglich, und AMS hat angekündigt, weiterhin selbst an der Übernahme von Osram interessiert zu sein.

Dazu könnten derzeit die Weichen gestellt werden. Am Freitag traf sich der Aufsichtsrat von AMS, wie aus Kreisen um Osram bestätigt wurde. Einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge will das Gremium dabei eine neue Offerte für Osram besprechen.

Sollte sich AMS für ein neuerliches Übernahmeangebot entscheiden, müsste das Unternehmen dafür eine neue Bietergesellschaft gründen. Dadurch ließe sich die einjährige Sperrfrist umgehen, die nach einem gescheiterten Angebot eigentlich gilt, wie die Finanzaufsicht Bafin bestätigte.

AMS hatte in einem bis zum 1. Oktober laufenden freiwilligen Übernahmeangebot 41 Euro je Aktie für Osram geboten. Die Mindestannahmeschwelle von 62,5 Prozent wurde aber mit 51,6 Prozent deutlich verfehlt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Elektronikbranche hadert mit Politik - Globaler Umsatzeinbruch. Der Weltmarkt für elektronische Bauelemente werde in diesem Jahr voraussichtlich um neun Prozent auf 592 Milliarden Dollar schrumpfen, sagte am Dienstag Christoph Stoppok, der für diesen Bereich zuständige Geschäftsführer beim Elektrotechnikverband ZVEI. "Die Schwierigkeiten, die wir haben, sind zum größten Teil politikgemacht", sagte Stoppok unter Verweis auf Brexit, den Handelskonflikt zwischen den USA und China und andere politische Unsicherheitsfaktoren. In München begann am Dienstag die dreitägige Fachmesse Productronica. MÜNCHEN - Nach stürmischem Wachstum in den vergangenen Jahren hat die Elektronikbranche mit weltweiten Umsatzeinbrüchen zu kämpfen. (Boerse, 12.11.2019 - 15:02) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Osram auf 'Neutral' - Ziel 35 Euro ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Osram nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. (Boerse, 12.11.2019 - 12:15) weiterlesen...

IG Metall: Osram will in Deutschland weitere 800 Stellen abbauen. Das Unternehmen wolle 800 von derzeit 5600 Arbeitsplätzen in der Bundesrepublik streichen, heißt es in einer von der IG Metall am Dienstag verbreiteten Stellungnahme. Darin erneuert die Gewerkschaft auch ihre Kritik am Plan des österreichischen Sensorspezialisten AMS , Osram zu übernehmen. Osram selbst hat dagegen empfohlen, die Offerte anzunehmen. MÜNCHEN - Osram will in Deutschland offenbar weitere Stellen abbauen. (Boerse, 12.11.2019 - 11:03) weiterlesen...

KORREKTUR/Osram empfielt Übernahmeangebot von AMS. (Berichtigt wird im vorletzten Satz des ersten Absatzes der Zeitpunkt, bis zu dem fusionsbedingte Kündigungen ausgeschlossen sind: Ende 2022.) KORREKTUR/Osram empfielt Übernahmeangebot von AMS (Boerse, 12.11.2019 - 10:47) weiterlesen...

Osram empfiehlt Übernahmeangebot von AMS - Dividende gestrichen. Vorstand und Aufsichtsrat von Osram empfehlen die Annahme nun und bezeichneten die Offerte als "angemessen" und für Aktionäre "attraktiv". AMS unterstütze "ausdrücklich" die Photonik-Strategie von Osram, teilte das Unternehmen am Dienstag bei der Vorlage des Jahresabschlusses in München mit. MÜNCHEN - Das Übernahmeangebot des österreichischen Chipherstellers AMS für den Münchner Lichtkonzern Osram hat eine weitere Hürde genommen. (Boerse, 12.11.2019 - 08:21) weiterlesen...

WDH/Osram empfiehlt Übernahmeangebot von AMS. (mehrere Tippfehler in Überschrift und Text korrigiert) WDH/Osram empfiehlt Übernahmeangebot von AMS (Boerse, 12.11.2019 - 07:13) weiterlesen...