Transport, Verkehr

MÜNCHEN / PARIS - Der Fernbusanbieter Flixbus will elektrisch angetriebene Busse auch in Deutschland ausprobieren.

14.04.2018 - 12:59:24

Elektro-Busse von Flixbus vor Test auch in Deutschland. "Wir testen gerade den weltweit ersten elektrischen Fernbus im Linienbetrieb zwischen Paris und Amiens (Frankreich). Wir wollen das Pilotprojekt bald auch in Deutschland fortsetzen", kündigte Firmenchef André Schwämmlein in der "Rheinischen Post" (Samstag) an.

Nach dem Einstieg in den deutschen Bahnverkehr will Flixbus zudem sein Angebot auf der Schiene ausbauen. "Wir werden weitere Trassen beantragen", sagte Schwämmlein. "Welche das sind, geben wir im Lauf der nächsten Wochen bekannt." Seit Ende März verkehrt täglich außer mittwochs zwischen Köln und Hamburg ein "Flixtrain". Mitte April soll die Strecke von Stuttgart nach Berlin dazukommen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Tübingen unternimmt neuen Anlauf für kostenlosen ÖPNV. Das Gremium wendet sich mit einer Resolution an die Bundesregierung und erbittet Unterstützung für einen zweijährigen Versuch. Dafür müssten Fahrgeldeinnahmen von rund 9 Millionen Euro pro Jahr ersetzt und zusätzliche Kosten von etwa 6 Millionen Euro gestemmt werden, sagte Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer in der "Südwest Presse" (Donnerstag). ULM - Der Tübinger Gemeinderat nimmt am Donnerstag erneut einen Anlauf, Modellstadt für den kostenlosen öffentlichen Nahverkehr zu werden. (Boerse, 25.04.2018 - 18:57) weiterlesen...

Finanzspritze des Bundes für Güterverkehr verzögert sich. Mittel zu einer Senkung der Trassenpreise würden im Haushalt 2019 bereitgestellt, sagte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Mittwoch laut einer Sprecherin beim Deutschen Verkehrsforum in Berlin. Als Grund verwies er auf die lange Regierungsbildung. BERLIN - Die vom Bund angekündigte Finanzspritze für den Güterverkehr im Konkurrenzkampf mit Lastwagen verzögert sich. (Boerse, 25.04.2018 - 18:49) weiterlesen...

Continental testet auf der Autobahn (Boerse, 25.04.2018 - 18:30) weiterlesen...

Scheuer: BER-Eröffnungstermin muss 'unbedingt' eingehalten werden. "Der BER ist nach wie vor ein Riesenärgernis", sagte Scheuer nach Angaben seines Ministeriums. "Ich akzeptiere es nicht, wenn die Welt über diese Baustelle lacht." Der neue Eröffnungstermin müsse "unbedingt eingehalten" werden. Die Eröffnung war wegen zahlreicher Pannen mehrfach verschoben worden. BERLIN - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) pocht auf eine Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER im Herbst 2020. (Boerse, 25.04.2018 - 18:07) weiterlesen...

Autovermietung läuft - Sixt erhöht Gewinnprognose. Der Gewinn vor Steuern werde die 287 Millionen Euro des Vorjahres nicht nur leicht, sondern deutlich übertreffen, teilte Sixt am Mittwoch in Pullach bei München mit. Auch der operative Umsatz soll deutlich über den 2,3 Milliarden Euro des Vorjahres liegen. MÜNCHEN - Die Autovermietung im In- und Ausland läuft beim deutschen Branchenführer Sixt so gut, dass er seine Jahresprognose vom März schon jetzt erhöht. (Boerse, 25.04.2018 - 17:20) weiterlesen...

ILA/ROUNDUP: Luftfahrtmesse eröffnet - Veranstalter erwarten 150 000 Besucher. Rund 1100 Aussteller zeigen bis Sonntag zum Beispiel Flugzeuge, Drohnen, Flugtaxis und Raketentechnik. In jedem Passagierflugzeug stecke deutsche Technologie, sagte der Präsident des Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), Klaus Richter, zum Auftakt. SCHÖNEFELD - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Mittwoch die Luftfahrtmesse ILA bei Berlin eröffnet. (Boerse, 25.04.2018 - 17:14) weiterlesen...