ProSiebenSat.1, DE000PSM7770

MÜNCHEN - Nachhaltigkeit und Klima spielen auch in den Medien eine immer größere Rolle - sowohl im Programm als auch bei der Produktion.

28.10.2021 - 05:45:27

Medientage München: Verantwortung der Medien in der Klimakrise. Die Münchner Medientage setzen dazu am Donnerstag (12.30 Uhr) einen neuen Schwerpunkt bei dem Branchenkongress. "Das wird in der Medienbranche seit vielen Monaten intensiv diskutiert", sagt Medientage-Geschäftsführer Stefan Sutor.

Journalisten und Spitzenvertreter öffentlich-rechtlicher sowie privater Sender diskutieren auf den Podien über das Thema Klimawandel in den Medien. Aber auch das eigene nachhaltige Handeln der Medienhäuser steht zur Diskussion. Mit dabei sind Vertreter der ARD, der Welt- und der RTL-Gruppe .

Die ARD hat sich vor wenigen Wochen zum Ziel gesetzt, ihre Angebote umweltschonender zu produzieren und ressourcensparender zu sein. Im TV-Programm sind Veränderungen heute schon zu sehen. Mit den neuen ARD-Formaten "Wissen vor acht - Natur" sowie "Wissen vor acht - Zukunft" will das Erste die Berichterstattung über Klimaschutz stärken. Der Privatsender RTL schlägt mit dem Format "Klima Update" einen ähnlichen Weg ein.

Seit Montag bieten die Medientage im Münchner Isarforum ein fünftägiges Programm mit insgesamt rund 140 Fachveranstaltungen und etwa 370 Podiumsgästen an. Federführende Trägerin der Medientage ist die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM).

@ dpa.de

Weitere Meldungen

RTL-Chef Rabe erwähnt erneut Annäherung an ProSiebenSat.1. Er sei davon überzeugt, dass man sich früher oder später "annähern" werde, wenn die von RTL geplanten Transaktionen auf den TV-Märkten in Frankreich und den Niederlanden verwirklicht würden, sagte Rabe am Donnerstag bei einer Anhörung im französischen Senat. Dort ging es um das Thema Medienkonzentration in Frankreich. PARIS - Bertelsmann- und RTL-Chef Thomas Rabe hat erneut eine mögliche Annäherung von RTL Deutschland an den Konkurrenten ProSiebenSat.1 ins Spiel gebracht. (Boerse, 27.01.2022 - 16:02) weiterlesen...

Sat.1 kündigt Reality-TV an: Cluburlaub mit Promis wie Jenny Elvers. Im Frühsommer öffne der "Club der guten Laune", teilte der Sender am Mittwoch in Unterföhring bei München mit. Die Dreharbeiten starten demnach im Januar. Mit dabei seien Entertainer und Schauspieler Julian F.M. Stoeckel, Moderatorin und Schauspielerin Jenny Elvers und Schauspieler Martin Semmelrogge. Dem Sender zufolge läuft das Ganze so ab: Die Promis treten in Spielen gegen ihre Club-Miturlauber an. Der Gewinner bekommt am Ende 50 000 Euro. Das Format wird von Endemol Shine Germany und Rainer Laux Productions produziert. UNTERFÖHRING - Sat.1 zeigt ein neues Reality-Format und schickt dafür zehn Promis in den Cluburlaub. (Boerse, 26.01.2022 - 16:39) weiterlesen...

TV-Quoten: Singende Quizmasterin Anke Engelke ist ein Zuschauermagnet. Die Unterhaltungssendung "Wer stiehlt mir die Show?" auf ProSieben war zur besten Sendezeit in der entscheidenden Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen mit 24,1 Prozent Marktanteil so erfolgreich wie noch nie. BERLIN - Publikumsliebling Anke Engelke hat als singende Quizmasterin am Dienstagabend eine Top-Einschaltquote erreicht. (Boerse, 26.01.2022 - 11:31) weiterlesen...