Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Knorr-Bremse, DE000KBX1006

MÜNCHEN - Nach einem von der Corona-Pandemie beeinträchtigten Jahr blickt der Lkw- und Zugbremsenhersteller Knorr-Bremse am Donnerstag in München mitteilte.

04.03.2021 - 07:21:28

Knorr-Bremse peilt 2021 wieder Umsatzplus an. 2020 sank der Erlös um gut elf Prozent auf knapp 6,2 Milliarden Euro. Der bei Experten im Fokus stehende Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) fiel um fast 17 Prozent auf rund 1,1 Milliarden Euro. Die Marge sei dementsprechend auf 18 Prozent gefallen. Im laufenden Jahr rechnet Knorr-Bremse mit einer Ebitda-Marge von 17,5 bis 19 Prozent. Mit dem 2020er-Ergebnis erfüllte Knorr-Bremse die Erwartungen der Experten. Beim Blick auf das laufende Jahr hatten Experten bisher im Schnitt mit einem Umsatz von 6,8 Milliarden und einer Marge von 19 Prozent gerechnet.

@ dpa.de