ProSiebenSat.1, DE000PSM7770

MÜNCHEN - In Lockdown-Zeiten boomten Online-Dating-Plattformen noch mehr als zuvor - und das wird aus Sicht von Experten auch nach der Corona-Pandemie so bleiben.

10.11.2021 - 12:28:27

Experten: Online-Dating boomt auch nach Corona weiter. "Die Zahl der Neuanmeldungen ist auch 2021 deutlich gestiegen - bei der Match-Gruppe, zu der beispielsweise "Tinder" und "OKCupid" gehören, hat dies gegenüber dem Vorjahr zu einer Umsatzsteigerung von rund 17 Prozent geführt", sagt die Psychologin Wera Aretz, die zum Thema Online-Dating forscht und Anfang des Jahres eine Studie dazu veröffentlichte, vor dem Welt-Singletag an diesem Donnerstag.

Die Pandemie habe das Singleleben nachhaltig verändert, sagt der Psychotherapeut und Autor Wolfgang Krüger, der sich mit dem Single-Phänomen befasst und vor kurzem das Buch "Bindungsängste heilen" veröffentlicht hat. "Sie haben deutlich gespürt, dass es den Freundinnen und Freunden in einer Partnerschaft besser ging, obgleich auch dort Probleme auftraten. Insofern haben sie die Probleme des Single-Daseins deutlicher gespürt und die Sehnsucht nach Liebe ist gestiegen." Krüger spricht von einem "Drama der Singles".

Der 11.11. wurde wegen der vielen Einsen im Datum zunächst in China zum Single-Tag erklärt, inzwischen ist er das weltweit. Etwa jeder dritte Deutsche zwischen 18 und 65 Jahren ist Single - insgesamt sind das fast 17 Millionen Menschen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ex-Springer-Vorstand soll Aufsichtsratschef von ProSiebenSat.1 werden. UNTERFÖHRING - Ex-Springer-Vorstand Andreas Wiele (59) soll der neue Aufsichtsratschef des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 werden. Das teilte das TV-Unternehmen am Montagabend in Unterföhring bei München mit. Am 5. Mai 2022 ist die Hauptversammlung geplant, bei der gewählt wird. Der amtierende Aufsichtsratsvorsitzende, Werner Brandt (67), kandidiere nach zwei Amtsperioden nicht mehr. Ex-Springer-Vorstand soll Aufsichtsratschef von ProSiebenSat.1 werden (Boerse, 07.12.2021 - 05:59) weiterlesen...

ProSiebenSat.1: Ex-Springer-Vorstandsmitglied Wiele soll Chefaufseher werden. Das ehemalige Axel Springer-Vorstandsmitglied, Andreas Wiele, solle Chefaufseher werden, teilte der MDax -Konzern am Montagabend in Unterföhring mit. Aufsichtsratsvorsitzender Werner Brandt (67) trete nach acht Jahren und zwei Amtsperioden im Rahmen der im Mai 2022 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung nicht zur Wiederwahl an. UNTERFÖHRING - Beim Medienkonzern ProSiebenSat.1 zeichnet sich 2022 ein Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats ab. (Boerse, 06.12.2021 - 20:45) weiterlesen...

TV-Quoten: Mehr als neun Millionen sehen Merkels Zapfenstreich. Allein beim ZDF sahen 9,04 Millionen (30,4 Prozent) ab 19.20 Uhr die Liveübertragung "Ende einer Ära". Der Nachrichtensender Welt erzielte mit der Liveschalte zur Zeremonie 374 000 Zuschauer (1,2 Prozent). BERLIN - Der Große Zapfenstreich für die scheidende Kanzlerin Angela Merkel (CDU) war am Donnerstag das Fernsehereignis des Abends. (Boerse, 03.12.2021 - 12:14) weiterlesen...

TV-Quoten: 'Ein Hauch von Amerika' verhilft dem Ersten zum Sieg. Die Historienserie "Ein Hauch von Amerika" im Ersten führte dabei knapp. 4,40 Millionen (14,5 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr die Ereignisse in einer pfälzischen Kleinstadt in der US-Besatzungszone. Die ZDF-Spendengala "Die schönsten Weihnachts-Hits" mit Carmen Nebel wollten 4,23 Millionen (14,3 Prozent) sehen. Das "RTL Aktuell Spezial: Corona-Krise - Neuer Lockdown?" interessierte 2,17 Millionen Zuschauer (7,1 Prozent). BERLIN - ARD und ZDF haben sich am Mittwochabend ein knappes Rennen um die beste Quote geliefert. (Boerse, 02.12.2021 - 13:10) weiterlesen...