Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutsche Pfandbriefbank, DE0008019001

MÜNCHEN / GARCHING - Die Deutsche Pfandbriefbank (PBB) stellt sich nach einem Gewinnsprung im dritten Quartal auf schwierigere Zeiten im Immobiliengeschäft ein.

11.11.2019 - 10:42:24

Deutsche Pfandbriefbank erwartet nach Gewinnsprung härtere Zeiten. Die Bank wird im vierten Quartal ihre Risikovorsorge für faule Kredite erhöhen, wie Vorstandschef Andreas Arndt am Montag in einer Telefonkonferenz sagte. Für 2020 sei es wegen steigender gesamtwirtschaftlicher Risiken insgesamt angeraten, "mehr Risikopuffer" aufzubauen. Eine Gewinnprognose für das kommende Jahr gab der Manager noch nicht ab.

An der Börse wurden die Nachrichten dennoch mit Wohlwollen aufgenommen. Nachdem Arndt sein Gewinnziel für 2019 bereits vergangene Woche angehoben hatte, legte der Kurs der PBB-Aktie am Montag weiter zu und erreichte am Morgen mit 13,14 Euro den höchsten Stand seit mehr als einem Jahr. Zuletzt lag die Aktie noch mit 0,46 Prozent im Plus bei 13,10 Euro und gehörte damit zu den stärkeren Werten im MDax.

Im dritten Quartal konnte die Pfandbriefbank ihren Gewinn auch unter dem Strich stark steigern. Auch dank gesunkener Refinanzierungskosten wuchs der Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 44 Prozent auf 56 Millionen Euro. "Das Kerngeschäft zeigt sich weiter stabil", sagte Arndt.

Vergangene Woche hatte der Manager sein Ziel für den Vorsteuergewinn in diesem Jahr auf 205 bis 215 Millionen Euro angehoben. Das wäre im Höchstfall genauso viel wie im Vorjahr. Nach den ersten neun Monaten steht das Vorsteuerergebnis bei 187 Millionen Euro.

Im gleichen Zeitraum steigerte die Bank ihr Neugeschäft im Kernbereich der gewerblichen Immobilienfinanzierung um ein Viertel auf 6,9 Milliarden Euro. Das Zinsergebnis ging zwar im dritten Quartal leicht zurück, lag nach neun Monaten aber mit 341 Millionen Euro rund zwei Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Die im Münchner Vorort Garching ansässige Pfandbriefbank ist ein großer Finanzierer gewerblicher Immobilien. Da mittlerweile auch die Immobilienbranche von der konjunkturellen Abkühlung bedroht ist, erhöhen auch andere Banken derzeit ihre Risikovorsorge in diesem Bereich. Grund ist, dass in den zurückliegenden Boomjahren nur wenige Schuldner ihre Kredite nicht zurückzahlen konnten. Wenn jedoch die Geschäfte schlechter laufen, steigt üblicherweise auch die Kreditausfallrate.

@ dpa.de