Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Maschinenbau, Indikatoren

MÜNCHEN - Die Produktionserwartungen der deutschen Industrie haben sich einer Umfrage zufolge merklich verbessert.

09.04.2021 - 09:43:31

Ifo: Produktionsausblick der Industrie auf höchstem Stand seit 1991. Der entsprechende Indikator stieg im März auf 30,4 Punkte und damit den höchsten Stand seit 1991, wie das Wirtschaftsforschungsinstitut Ifo am Freitag in München mitteilte. Im Februar hatte die Konjunkturumfrage demnach noch 21,5 Punkte ergeben.

"Die Auftragsbücher füllen sich, und es gibt immer noch einen Nachholbedarf nach dem Krisenjahr", sagt Ifo-Experte Klaus Wohlrabe. Nahezu alle Branchen kündigten Produktionssteigerungen an. "Insbesondere die Auto- und die Elektroindustrie wollen ihre Produktion stark ausweiten."

In der Autoindustrie und bei ihren Zulieferern stieg der Indikator von 36 auf 46 Punkte, wie das Ifo weiter mitteilte. In der Elektroindustrie sprang er von 32 auf 44. Im Maschinenbau und bei den Getränkeherstellern nahm der Wert auf 38 Punkte zu. In der Metallerzeugung und -bearbeitung sprang er von 20 auf 36 Punkte.

Die Erwartungen der Chemiebranche blieben dem Ifo zufolge bei 19 Punkten nahezu konstant. Die Hersteller von Leder, Lederwaren und Schuhen wollen demnach ihre Produktion wieder ausweiten: Der Umfragewert erreichte plus 21 Punkte, nach minus 34 im Februar. Die Hersteller von Möbeln (minus 2) planen mit einer gleichbleibenden Produktion. Nur die Bekleidungsindustrie (minus 41) will ihre Produktion verringern.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH: Siemens-Aufsichtsratschef blickt skeptisch auf größere Übernahmen (Im 3. Absatz wurde der 3. Satz leicht umformuliert.) (Boerse, 11.05.2021 - 20:55) weiterlesen...

Biden-Regierung genehmigt ersten großen Windpark vor US-Küste. Die Regierung von Präsident Joe Biden erteilte dem umstrittenen Projekt Vineyard Wind am Dienstag die abschließende Genehmigung. Die Anlage soll vor der Küste New Englands entstehen und bis zu 84 Windturbinen umfassen. WASHINGTON - Nach jahrelangem Hickhack ist der Weg für den ersten großen Windpark vor der US-Küste frei. (Boerse, 11.05.2021 - 19:42) weiterlesen...

Oerlikon Metco Laser Center of Competence: Zukunftsträchtige Technologie für die Automobil- und Luftfahrtbranche. Oerlikon Metco Laser Center of Competence: Zukunftsträchtige Technologie für die Automobil- und Luftfahrtbranche Oerlikon Metco Laser Center of Competence: Zukunftsträchtige Technologie für die Automobil- und Luftfahrtbranche (Boerse, 11.05.2021 - 19:19) weiterlesen...

Elektrik-Probleme bei 737 Max bremsen Boeings Auslieferungen aus. Der Airbus -Rivale übergab laut seiner am Dienstag veröffentlichten Monatsbilanz im April insgesamt lediglich 17 Flugzeuge an Kunden. Im Vormonat waren es 29 gewesen. Dafür fiel immerhin die Auftragsstatistik weiterhin positiv aus. CHICAGO - Die hartnäckigen Probleme mit der Elektrik des Krisenjets 737 Max haben Boeings Auslieferungen im vergangenen Monat stark gebremst. (Boerse, 11.05.2021 - 18:24) weiterlesen...

Siemens-Aufsichtsratschef blickt skeptisch auf größere Übernahmen. "Wird zu viel zugekauft, sind wir nicht mehr Siemens", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochausgabe). Es werde allenfalls kleinere Zukäufe geben. Er sei ein "Freund von organischem Wachstum. FRANKFURT - Siemens-Aufsichtsratschef Jim Hagemann Snabe hat sich zurückhaltend zur Möglichkeit bedeutender Zukäufe des Technologiekonzerns geäußert. (Boerse, 11.05.2021 - 17:06) weiterlesen...

BDI bekräftigt Forderung nach Öffnungsperspektiven für die Wirtschaft. Es brauche eine konsequente Öffnungsstrategie, die die Wirtschaft gänzlich einbeziehe, sagte BDI-Präsident Siegfried Russwurm am Dienstag laut einer Mitteilung. Nur so könnten das Wirtschaftswachstum angekurbelt und Existenzen gesichert werden. BERLIN - Der Industrieverband BDI fordert in der Corona-Pandemie Öffnungsperspektiven auch für die Wirtschaft. (Boerse, 11.05.2021 - 15:46) weiterlesen...