Deutschland, Branchen

MÜNCHEN - Die nach der Finanzkrise gegründete Bad Bank FMS Wertmanagement wird trotz eines Rekordgewinns 2017 voraussichtlich bis Mitte des kommenden Jahrzehnts in die Verlustzone rutschen.

10.04.2018 - 12:38:24

Bad Bank FMS erwartet nach Rekordgewinn mittelfristig Verluste. Derzeit macht die FMS zwar noch hohe Gewinne. Doch der Großteil der aus dem Desaster um die einstige Münchner Immobilienbank Hypo Real Estate verbliebenen Papiere hat sehr lange Laufzeiten oder ist an den Märkten schwer verkäuflich. Das berichteten FMS-Chef Stephan Winkelmeier und seine Vorstandskollegen am Dienstag in München.

Deswegen prüfen die Abwicklungsbanker jetzt schon, ob die FMS um das Jahr 2025 aufgelöst werden könnte. Erwogen wird unter anderem ein Verkauf des Portfolios an Investoren. "Wir haben vor, nicht hier zu sitzen, bis wir alle Verwesungsgeruch haben", sagte Winkelmeier.

2017 erzielte die FMS zwar so viel Gewinn wie nie zuvor: 359 Millionen Euro verblieben in der Kasse. Doch eine Wiederholung ist eher unwahrscheinlich. "Die Erträge laufen runter, die Kosten lassen sich nicht weiter reduzieren", sagte Winkelmeier.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax profitiert von Wall-Street-Rekorden. Der Dax zog in der Spitze bis auf 12.458 Punkte an und stand gegen Mittag noch 0,57 Prozent höher auf 12.396,91 Punkten. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag von der guten Stimmung an der Wall Street profitiert. (Wirtschaft, 21.09.2018 - 12:32) weiterlesen...

EU-Staaten entgehen knapp 150 Milliarden Euro an Mehrwertsteuern. Im Jahr 2016 waren die Mehrwertsteuereinnahmen in den EU-Staaten 147,1 Milliarden Euro niedriger als anhand der Wirtschaftsleistung zu erwarten war, wie die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mitteilte. Der Trend ist allerdings positiv. Im Vergleich zu den Zahlen des Vorjahres waren es rund 10,5 Milliarden Euro weniger an Ausfällen. BRÜSSEL - Wegen Betrugs, Steuervermeidung und Insolvenzen entgehen den öffentlichen Kassen in Europa jedes Jahr knapp 150 Milliarden Euro. (Wirtschaft, 21.09.2018 - 12:25) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 20.09.2018 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 20.09.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 21.09.2018 - 12:14) weiterlesen...

Bundesländer wollen Plastikmüll auf Äckern verringern. Ein entsprechender Entschließungsantrag von Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg fand am Freitag im Bundestag eine Mehrheit. So soll die Entsorgung verpackter Lebensmittel verbessert werden. Zudem wird gefordert, dass in Kunststoff verpackte Abfälle komplett von der Kompostierung oder Vergärung ausgenommen werden. Zudem wird die Bundesregierung aufgefordert, "die geltenden Grenzwerte für Kunststoffanteile in Düngemitteln, Kultursubstraten und Pflanzenhilfsmitteln zu überprüfen und diese so weit wie praktisch möglich abzusenken". BERLIN - Die Bundesländer wollen die Plastikreste auf Ackerflächen in Deutschland verringern. (Boerse, 21.09.2018 - 12:10) weiterlesen...

Waffenhersteller - Neuer Chef will Heckler & Koch auf Kurs bringen Rottweil - Der Waffenhersteller Heckler & Koch will mit einer neuen Führungsriege an Bord raus aus den roten Zahlen. (Wirtschaft, 21.09.2018 - 12:06) weiterlesen...

ANALYSE: Tiefe Zuckerpreise stimmen Bankhaus Lampe pessimistisch für Südzucker. Seine bisherige Kaufempfehlung habe auf einer Preiserholung bis Oktober 2019 basiert, aber angesichts der aktuell weltweiten Marktbedingungen für Zucker sei mit höheren Preisen derzeit nicht zu rechnen, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer am Freitag vorliegen Studie. FRANKFURT - Das Bankhaus Lampe sieht in naher Zukunft kaum Chancen auf eine Erholung der Zuckerpreise und wird deshalb für die Aktien von Südzucker pessimistisch. (Boerse, 21.09.2018 - 11:57) weiterlesen...