Transport, Verkehr

MÜNCHEN - Die deutsche Exportindustrie rechnet wieder mit etwas besseren Geschäften.

24.05.2022 - 08:21:27

Stimmung in der Exportindustrie weniger pessimistisch. Der Index des Münchner Ifo-Instituts für die Exportwartungen ist im Mai auf 4,5 Punkte gestiegen, nach 3,0 Punkten im April, wie das Ifo am Dienstag mitteilte. Die unter anhaltenden Lieferproblemen leidende deutsche Industrie bleibe aber vorsichtig. Nach zuletzt sehr pessimistischen Aussichten hätten sich die Exportaussichten in der Autoindustrie erholt, doch rechneten die Hersteller im Moment mit keinen größeren Zuwächsen bei den Auslandsumsätzen. Im Maschinenbau herrscht laut Ifo "vorsichtiger Optimismus" mit Blick auf das Auslandsgeschäft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Koalition einigt sich auf gemeinsame Position zum Verbrenner-Aus. Wie ein Regierungssprecher am Dienstag mitteilte, unterstützt die Bundesregierung einen sich abzeichnenden Vorschlag des Rates zu den Flottengrenzwerten als "Beitrag auf dem Weg zu einer klimaneutralen Mobilität". BERLIN/LUXEMBURG - Die Bundesregierung hat sich während der Verhandlungen auf EU-Ebene auf eine gemeinsame Position zum möglichen Aus für neue Verbrenner-Autos ab 2035 geeinigt. (Boerse, 28.06.2022 - 17:07) weiterlesen...

Flug-Chaos hält Urlauber nicht von Reisen ab. Verkehrsminister Volker Wissing ist nach eigener Aussage "selbst Opfer der schwierigen Zustände an den Flughäfen geworden". Der FDP-Politiker verwies im "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch) auf viele gestrichene Flüge. BERLIN/FRANKFURT - Die Probleme im Luftverkehr können nach Einschätzung von Lufthansa von einer ungebrochenen Nachfrage. (Boerse, 28.06.2022 - 16:58) weiterlesen...

BGH kündigt erste Corona-Entscheidung im Reiserecht für August an (Boerse, 28.06.2022 - 16:57) weiterlesen...

Kohle-Importeure beklagen ein Logistik-Problem. Die Seehäfen Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen seien "voll ausgelastet und liefen am Limit", heißt es in einer Mitteilung des Vereins der Kohlenimporteure am Mittwoch in Berlin. Auch beim Transport der Kohle per Schiff oder Bahn zu den Kraftwerken komme es wegen des hohen Personalmangels zu Engpässen. Eine Perspektive zur Ertüchtigung der Seehäfen und der Binnenlogistik sei nötig. BERLIN - Deutschlands Kohle-Importeure haben ein Logistik-Problem. (Boerse, 28.06.2022 - 16:19) weiterlesen...

Flughafen Hamburg verlängert in den Sommerferien Öffnungszeiten. HAMBURG - Der Hamburger Flughafen hat angesichts langer Wartezeiten für Passagiere zum Start der Sommerferien im Norden seine Öffnungszeiten verlängert. Von Freitag an bis zum 14. August öffnen die Check-in-Schalter bereits um 3.30 Uhr, wie der Flughafen am Dienstag mitteilte. Auch die Sicherheitskontrollen könnten bereits ab 3.30 Uhr aufgesucht werden. Flughafen Hamburg verlängert in den Sommerferien Öffnungszeiten (Boerse, 28.06.2022 - 16:09) weiterlesen...

Bundesgerichtshof berät ersten Corona-Fall im Reiserecht. KARLSRUHE - Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft, unter welchen Bedingungen Kunden eine Pauschalreise bei Ausbruch von Corona kostenfrei stornieren konnten. Eine Entscheidung soll am 2. August verkündet werden, wie die Karlsruher Richterinnen und Richter am Dienstag nach weiteren Beratungen im Anschluss an die Verhandlung mitteilten. Ursprünglich hatten sie die Entscheidung gleich für den Nachmittag angekündigt. Der Senat hatte aber auch mit dem Gedanken gespielt, den Europäischen Gerichtshof (EuGH) einzuschalten. Bundesgerichtshof berät ersten Corona-Fall im Reiserecht (Boerse, 28.06.2022 - 15:19) weiterlesen...