MUNICH RE, DE0008430026

MÜNCHEN - Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re zieht am Dienstag den offiziellen Schlussstrich unter ein Katastrophenjahr: Die Serie schwerer Wirbelstürme in den USA und der Karibik im vergangenen Herbst und andere Naturkatastrophen hatten das Münchner Unternehmen rund 2,7 Milliarden Euro gekostet.

06.02.2018 - 05:47:24

Munich Re hofft nach Katastrophenjahr auf besseres 2018. Deswegen ist auch der von der Konzernspitze ursprünglich angepeilte Gewinn von 2 bis 2,4 Milliarden Euro nicht zu erreichen. Konzernchef Joachim Wenning und Kollegen veröffentlichen an diesem Dienstag das vorläufige Jahresergebnis.

Analysten rechnen im Schnitt noch mit einer mittleren dreistelligen Millionensumme. Im Herbst hatte Finanzchef Jörg Schneider für dieses Jahr wieder einen Gewinn von zwei Milliarden Euro in Aussicht gestellt - vorausgesetzt, dass schwere Naturkatastrophen in diesem Jahr ausbleiben.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!