Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Osram, DE000LED4000

MÜNCHEN - Der Vorstand des Lampenherstellers Osram will mit dem österreichischen AMS-Konzern über den Abschluss einer Zusammenschlussvereinbarung verhandeln.

12.08.2019 - 18:02:26

Osram-Vorstand will mit AMS verhandeln. "Nach unserer vorläufigen Einschätzung erscheint das vorgelegte Finanzierungskonzept verbindlich und tragfähig", teilte Osram am Montagabend mit.

Wichtig für die Beurteilung des Angebots seien neben Angebotspreis und Finanzierungskonzept ein stabiles Umfeld für die weitere Transformation zu einem Hightech-Photonik-Unternehmen. Darüber hinaus legt der Vorstand "großen Wert auf angemessene Schutzzusagen für alle wesentlichen Stakeholder, insbesondere die Mitarbeiter des Unternehmens".

Der erfolgreiche Abschluss der Verhandlungen über eine Zusammenschlussvereinbarung sei Voraussetzung für die Aufhebung des Stillhalteabkommens zwischen Osram und AMS. Erst danach könnte AMS den Osram-Aktionären sein Übernahmeangebot vorlegen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/ANALYSE-FLASH: Independent hebt Ziel für Osram auf 38,50 Euro - 'Halten' (Analystenname ergänzt) (Boerse, 23.08.2019 - 09:03) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Independent hebt Ziel für Osram auf 38,50 Euro - 'Halten'. Die Einstufung der Aktie wurde auf "Halten" belassen. Nun steige die Chance auf einen Übernahmewettkampf, indem die Finanzinvestoren ihre bisherige Offerte von 35 Euro je Osram-Aktie über das AMS-Angebot hinaus erhöhen. FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Osram von 36,75 auf 38,50 Euro angehoben und damit an das kolportierte Übernahmegebot von AMS angepasst. (Boerse, 23.08.2019 - 08:55) weiterlesen...

Osram macht Weg frei für AMS-Angebot - Offene Fragen bleiben. Vorstand und Aufsichtsrat von Osram hoben das bestehende Stillhalteabkommen mit AMS auf und unterzeichneten eine Kooperationsvereinbarung. Allerdings herrscht noch weiter Diskussionsbedarf. MÜNCHEN - Der Lichtkonzern Osram macht den Weg frei für ein Übernahmeangebot des österreichischen Chipkonzerns AMS . (Boerse, 22.08.2019 - 16:05) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank belässt Osram auf 'Halten' - Fairer Wert 38,50 Euro. Indem der Lichtkonzern das AMS-Angebot ermögliche, nehme das Bieterrennen Fahrt auf, schrieb Analyst Harald Schnitzer in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er betrachte das Interesse an der Übernahme von Osram als positiv für die Bieter und Aktionäre. FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Einstufung für Osram auf "Halten" mit einem fairen Wert je Aktie von 38,50 Euro belassen. (Boerse, 22.08.2019 - 11:32) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Osram bleiben gefragt - Anleger setzen weiter auf Bieterkampf FRANKFURT - Osram-Papiere frei gemacht. (Boerse, 22.08.2019 - 09:48) weiterlesen...

Osram macht Weg frei für AMS-Angebot. Vorstand und Aufsichtsrat von Osram hätten das bestehende Stillhalteabkommen mit AMS aufgehoben und eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, teilte das Unternehmen am Mittwochabend in München mit. Das voraussichtlich bis Anfang Oktober laufende Angebot soll bei 38,50 Euro in bar pro Aktie liegen und eine Mindestannahmeschwelle von 70 Prozent haben. MÜNCHEN - Der Lichtkonzern Osram macht den Weg frei für ein Übernahmeangebot des österreichischen Chipkonzerns AMS . (Boerse, 21.08.2019 - 21:20) weiterlesen...