Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Telefonica Deutschland, DE000A1J5RX9

MÜNCHEN - Der Telekommunikationskonzern Telefonica Deutschland (O2) will seinen Anlegern für das abgelaufene Jahr eine Dividende von 18 Cent je Aktie auszahlen.

19.01.2021 - 08:15:26

Telefonica will 18 Cent Dividende je Aktie ausschütten. Dies sei auch die Dividendenuntergrenze für die Jahre 2021 bis 2023, teilte Telefonica Deutschland am Dienstag bei einem Strategie-Update in München mit. Der Vorstand wolle auf der Hauptversammlung im Mai einen entsprechenden Vorschlag für die Ausschüttung 2020 machen. Im Jahr zuvor lag die Dividende bei 17 Cent pro Aktie.

Der Telekom-Konzern hatte zudem bekannt gegeben, die Erlöse aus seinem Funkmasten-Deal mit der spanischen Telxius in die Infrastruktur und ins Geschäft investieren zu wollen. Dafür wolle das Management einen "erheblichen Teil" der erzielten Summe von 1,5 Milliarden Euro aufwenden. Telefonica Deutschland hatte im Sommer vergangenen Jahres rund 10 000 Masten an eine andere Tochter seines spanischen Mutterkonzerns ausgelagert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Telefonica Deutschland auf 'Buy' - Ziel 3,10 Euro. Das vierte Quartal sei für die deutsche Tochter des spanischen Telefonica-Konzerns solide verlaufen, schrieb Analyst Polo Tang in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die schweizerische Großbank UBS hat die Einstufung für Telefonica Deutschland auf "Buy" mit einem Kursziel von 3,10 Euro belassen. (Boerse, 24.02.2021 - 17:15) weiterlesen...

EU-Kommission will Wegfall der Roaming-Gebühren verlängern. Die Brüsseler Behörde schlug am Mittwoch vor, die bestehenden Regeln über Ende Juni 2022 für weitere zehn Jahre zu verlängern. Zugleich soll an einigen Stellschrauben gedreht werden. BRÜSSEL - Verbraucher sollen nach dem Willen der EU-Kommission weiter vom Wegfall der Roaming-Gebühren in Europa profitieren. (Boerse, 24.02.2021 - 14:05) weiterlesen...

Telefonica Deutschland mit robustem Kerngeschäft - Aktie gibt nach MÜNCHEN - Die Corona-Pandemie hat sich für den Mobilfunkbetreiber Telefonica Deutschland notierte Aktie rutschte kurz nach Handelsbeginn deutlich ab, lag aber zuletzt noch 0,5 Prozent ins Minus. (Boerse, 24.02.2021 - 11:15) weiterlesen...

Telefonica Deutschland mit robustem Kerngeschäft - stabiler operativer Gewinn. Gleichzeitig steige das Interesse an Bündelangeboten, bei denen sich Kunden gleich für mehrere Produkte eines Anbieters entscheiden. Das Kerngeschäft habe sich in der Pandemie als sehr robust erwiesen, sagte Konzernchef Markus Haas. MÜNCHEN - Der Mobilfunkbetreiber Telefonica Deutschland am Mittwoch mit. (Boerse, 24.02.2021 - 07:44) weiterlesen...

Französischer Telekomkonzern Orange trennt sich von Funkturmgeschäft. Allerdings wolle sich Orange alle Optionen offen halten, einschließlich einer Börsennotierung oder möglicher Beteiligungen von Dritten, sagte Orange-Finanzvorstand Ramon Fernandez am Donnerstag in Paris. PARIS - Der französische Telekomkonzern Orange plane das Unternehmen nicht, sein Turmgeschäft zu verkaufen. (Boerse, 18.02.2021 - 09:55) weiterlesen...