Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ZOOPLUS AG, DE0005111702

MÜNCHEN - Der Online-Tierbedarfhändler Zooplus hat im Tagesgeschäft im ersten Halbjahr wieder schwarze Zahlen geschrieben.

14.08.2019 - 08:13:25

Online-Tierbedarfshändler schreibt operativ wieder schwarze Zahlen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) verbesserte sich auf 4,5 Millionen Euro, nachdem im Vorjahr noch ein Minus von 5 Millionen Euro zu Buche gestanden hatte, wie das SDax -Unternehmen am Mittwoch bei der Vorlage seiner endgültigen Zahlen in München mitteilte. Laut Angaben des Unternehmens hätten sich weitere Einsparungen vor allem in den Bereichen Logistik sowie IT und Administration positiv auf die Ergebnisentwicklung ausgewirkt.

Das Wachstum des Online-Tierbedarfshändlers schwächte sich im ersten Halbjahr allerdings ab. Zwar legte Zooplus bei den Erlösen um 13 Prozent auf 727 Millionen Euro zu, die Wachstumsrate lag aber unter dem Anstieg der Umsatzerlöse im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im ersten Halbjahr 2018 hatte Zooplus beim Umsatz noch um 24 Prozent zulegen können.

Umsatztreiber war einmal mehr das Geschäft mit margenstarken Eigenmarken für Futter und Streu. Vorstandschef Cornelius Patt zeigte sich mit dem Verlauf des ersten Halbjahrs zufrieden. Er will den Ausbau des Unternehmens weiter vorantreiben und zusätzliche Investitionen in die Gewinnung von Neukunden tätigen. Zooplus bestätigte zudem seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2019. Demnach peilt der Konzern ein Umsatzplus von 14 bis 18 Prozent an, das Ebitda soll zwischen 10 und 30 Millionen Euro liegen.

Das Unternehmen hat ein verlustreiches Jahr 2018 hinter sich und will sich mit neuen Marketinginstrumenten verstärkt auf die Gewinnung von Neukunden konzentrieren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS 2: Umsatzwachstum von Zooplus stellt Anleger nicht zufrieden (Kursverlauf aktualisiert und Expertenstimmen ergänzt) (Boerse, 17.10.2019 - 12:00) weiterlesen...

Wachstum des Online-Tierbedarfshändlers Zooplus sinkt - Aktie im Minus. Zwar profitierte das Unternehmen im dritten Quartal erneut von seinen treuen Kunden und starken Eigenmarken etwa bei Tierfutter und Streu, das Umsatzplus reichte aber nicht an die rund 20 Prozent des Vorjahres heran. So stieg der Umsatz im dritten Jahresviertel um rund 14 Prozent auf 378 Millionen Euro, wie das SDax -Unternehmen am Donnerstag in München bei der Vorlage vorläufiger Zahlen mitteilte. MÜNCHEN - Der Online-Tierbedarfshändler Zooplus kann das hohe Wachstumstempo der Vergangenheit nicht halten. (Boerse, 17.10.2019 - 10:48) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Ziel für Zooplus auf 185 Euro - 'Overweight'. Das Umsatzwachstum des Online-Händlers für Haustierbedarf habe sich verlangsamt und seine Prognose verfehlt, schrieb Analyst Borja Olcese in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Zooplus nach Umsatzzahlen zum dritten Quartal von 205 auf 185 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 17.10.2019 - 10:18) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Zooplus steigen auf Tradegate nach Umsatzzahlen. Auf der Handelsplattform Tradegate gewannen die Papiere im Vergleich zum Xetra-Schluss vom Vortag 1,9 Prozent auf 112,10 Euro. FRANKFURT - Die Aktien von Zooplus haben am Donnerstag vorbörslich positiv auf die jüngste Umsatzentwicklung des Online-Tierbedarfshändlers reagiert. (Boerse, 17.10.2019 - 08:40) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Zooplus nach Zahlen auf 'Buy' - Ziel 140 Euro. Der Erlösanstieg des Online-Tierbedarfshändlers habe seine Prognose weitgehend getroffen, schrieb Analyst Volker Bosse in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Einstufung für Zooplus nach Umsatzzahlen zum dritten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 140 Euro belassen. (Boerse, 17.10.2019 - 08:31) weiterlesen...

Online-Tierbedarfshändler Zooplus steigert Umsatz - Wachstum schwächt sich ab. Im dritten Jahresviertel stieg der Umsatz um 14,2 Prozent auf 378 Millionen Euro, wie das SDax-Unternehmen am Donnerstag in München bei der Vorlage vorläufiger Zahlen mitteilte. Allerdings ließ die Wachstumsrate nach. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres war Zooplus noch um rund 20 Prozent gewachsen. MÜNCHEN - Der Online-Tierbedarfshändler Zooplus hat im dritten Quartal erneut von seinen treuen Kunden und starken Eigenmarken profitiert. (Boerse, 17.10.2019 - 07:58) weiterlesen...