Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Knorr-Bremse, DE000KBX1006

MÜNCHEN - Der Lkw- und Zugbremsenhersteller Knorr-Bremse wird nach dem dritten Quartal wegen Lieferkettenproblemen und Projektverzögerungen etwas pessimistischer für die Ergebnisse.

12.11.2021 - 09:36:03

Knorr-Bremse wird pessimistischer für Profitabilität - Lkw-Geschäft wächst. Die um Sondereffekte bereinigte Gewinnmarge vor Zinsen und Steuern erwartet das Management um Chef Jan Mrosik im Gesamtjahr nun nur noch zwischen 13 und 13,5 Prozent, wie das MDax -Unternehmen am Freitag in München mitteilte. Bisher waren 13 bis 14,5 Prozent anvisiert. Beim Umsatz engte der Konzern die erwartete Spanne ein und geht nun von 6,6 bis 6,8 Milliarden Euro aus. Zuvor standen 6,5 bis 6,9 Milliarden Euro im Plan.

(MAN , Scania ), genügend Halbleiter für ihre Produktion zu bekommen. Im dritten Quartal stieg der Umsatz in der Sparte gegenüber dem branchenweit schwächeren Vorjahreszeitraum um 10 Prozent.

Der Auftragseingang insgesamt ging im dritten Quartal im Jahresvergleich um 11,8 Prozent auf 1,44 Milliarden Euro zurück, der Auftragsbestand liegt nun bei 5 Milliarden Euro. Konzernweit stieg der Erlös dank der Nutzfahrzeugsparte um 3,6 Prozent auf 1,59 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern legte um 9,5 Prozent auf gut 213 Millionen Euro zu. Unter dem Strich konnte das Unternehmen den Gewinn von 140,5 Millionen Euro vor einem Jahr auf 150,1 Millionen Euro steigern.

@ dpa.de