Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Medien, Produktion

MÜNCHEN - Der EM-Auftakt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hat dem ZDF eine gute Quote beschert.

16.06.2021 - 09:07:27

EM: Über 22 Millionen sehen EM-Auftakt der deutschen Nationalelf. 22,55 Millionen Zuschauer sahen ab 21.00 Uhr die 0:1-Niederlage gegen Weltmeister Frankreich. Der Marktanteil lag bei 67,4 Prozent - das heißt, dass zwei von drei Fernsehzuschauern zu der Zeit Fußball geschaut haben. Die Übertragung des 18.00-Uhr-Spiels zwischen Ungarn und Portugal (0:3) hatte 6,44 Millionen Zuschauer; der Marktanteil lag bei 34,4 Prozent. Beide Teams sind ebenfalls Vorrundengegner der deutschen Nationalelf bei der Europameisterschaft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Medien: 'Black Widow'-Star Scarlett Johansson verklagt Disney. Nach Informationen der Zeitung "Wall Street Journal" reichte die Schauspielerin in Los Angeles eine Klage wegen Vertragsbruchs ein. Sie richtet sich gegen die gleichzeitige Veröffentlichung des Marvel-Films "Black Widow" im Kino und bei der Streamingplattform Disney+. LOS ANGELES - Scarlett Johansson (36) hat im Streit um ihren neuen Film "Black Widow" den US-Unterhaltungsriesen Disney verklagt, wie US-Medien am Donnerstag berichteten. (Boerse, 29.07.2021 - 20:38) weiterlesen...

Polizei warnt vor kursierenden Falschmeldungen. "Aktuell wird in sozialen Medien über angeblich 600 Kinderleichen berichtet", sagte Florian Stadtfeld vom Polizeipräsidium Koblenz am Donnerstag in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Gegen solche Fake News wolle er sich stellen. Er rief dazu auf, ausschließlich seriösen Quellen zu vertrauen und sich nicht "am unreflektierten Verbreiten von Meldungen im Internet" zu beteiligen. BAD NEUENAHR-AHRWEILER - Mit Blick auf die Hochwasserkatastrophe im Ahrtal hat die Polizei vor kursierenden Falschmeldungen gewarnt. (Wirtschaft, 29.07.2021 - 14:42) weiterlesen...

'Die Höhle der Löwen' bleibt auf dem Sendeplatz am Montagabend. KÖLN - Die Vox-Gründershow "Die Höhle der Löwen" bleibt auf dem Sendeplatz am Montagabend. Am 6. September beginnen die neuen Folgen der nunmehr zehnten Staffel, wie Vox am Donnerstag mitteilte. Im Jahr 2020 hatte der zu RTL "The Masked Singer" am Dienstagabend zu tun gehabt. "The Masked Singer" wird in diesem Herbst aber ausnahmsweise samstagabends ausgestrahlt. 'Die Höhle der Löwen' bleibt auf dem Sendeplatz am Montagabend (Boerse, 29.07.2021 - 13:30) weiterlesen...

BGH prüft Instagram-Posts - Influencerinnen hoffen auf klare Regeln. Bei der mündlichen Verhandlung in Karlsruhe prüfte das oberste deutsche Zivilgericht Beiträge von Cathy Hummels, Ehefrau von Fußball-Star Mats Hummels (I ZR 126/20), der Hamburger Fashion-Influencerin Leonie Hanne (I ZR 90/20) sowie der Göttingerin Luisa-Maxime Huss (I ZR 125/20). KARLSRUHE - Werbung oder nicht? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am Donnerstag in Karlsruhe Instagram-Beiträge von drei Influencerinnen unter die Lupe genommen. (Boerse, 29.07.2021 - 12:57) weiterlesen...

Fachverlag Relx sieht sich auf Kurs zu Zielen - Aktie nähert sich Rekordhoch. Das Management erwartet für seine drei großen Sparten - wissenschaftlich-technische und medizinische Datenbanken, Fachzeitschriften und Informationsdienste in Rechtsfragen - unverändert ein weiteres Wachstum aus eigener Kraft sowie ein steigendes bereinigtes operatives Ergebnis. Dies teilte das Unternehmen am Donnerstag in London mit. LONDON - Der britische Fachverlag und Datenbankanbieter Relx (früher Reed Elsevier) sieht sich nach einem guten Geschäft in den ersten sechs Monaten auf Kurs zu seinen Jahreszielen. (Boerse, 29.07.2021 - 11:25) weiterlesen...

Unterhaltungskonzern Vivendi übertrifft Erwartungen an erstes Halbjahr. Der Halbjahresumsatz stieg verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent auf 8,22 Milliarden Euro, wie die Franzosen am Mittwochabend in Paris mitteilten. Das operative Ergebnis (Ebita) lag mit 1,07 Milliarden Euro rund 45 Prozent über dem Wert des ersten Halbjahres 2020. Bei beiden Kennziffern lag Vivendi über den Erwartungen der Branchenexperten. PARIS - Ein starkes Musikstreaming-Geschäft und eine weiter zunehmende Anzahl an Fernseh-Abonnenten haben dem Unterhaltungskonzern Vivendi ein überraschend gutes Halbjahr beschert. (Boerse, 29.07.2021 - 10:19) weiterlesen...