Metro (Cenonomy), DE0007257503

MÜNCHEN - Der Elektronik-Einzelhändler Ceconomy will perspektivisch den halben Jahresgewinn an seine Aktionäre ausschütten.

16.07.2017 - 17:08:24

Ceconomy will mittelfristig halben Firmengewinn an Aktionäre ausschütten. "Wir planen mittelfristig, eine Dividende in Höhe von 45 bis 55 Prozent des Nettoergebnisses vor Sonderfaktoren zu zahlen", sagte Unternehmenschef Pieter Haas "Euro am Sonntag". "Wir behalten uns aber vor, davon bei Vorliegen profitabler Investitionsmöglichkeiten nach oben oder unten abzuweichen", schränkte der Manager ein.

Ceconomy war vor wenigen Tagen an die Börse gekommen, nachdem sich der Metro-Konzern in zwei unabhängige Firmen aufgespalten hatte: In einen Lebensmittelspezialisten mit dem Großhandelsgeschäft Cash & Carry und der Verbrauchermarktkette Real sowie dem Elektronikgeschäft mit den Ketten Media Markt und Saturn und dem Onlinehändler Redcoon.

Haas will in drei bis fünf Jahren eine Ebitda-Marge in Richtung von fünf Prozent und ein jährliches Umsatzwachstum von mehr als drei Prozent erreichen. Auch die Margen sollen steigen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!