Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

MÜNCHEN - Der ADAC erwartet auch am letzten Mai-Wochenende viel Reiseverkehr auf Deutschlands Autobahnen.

25.05.2021 - 13:39:28

ADAC rechnet mit vielen Staus durch Urlaubsverkehr. Zwar werde der Verkehr voraussichtlich weniger dicht ausfallen als am Pfingstwochenende, teilte der Automobilclub am Dienstag in München mit. Allerdings seien aufgrund der Öffnung von Hotels und Ferienwohnungen bundesweit wieder mehr Urlauber unterwegs. Zudem beginne in Bayern und Baden-Württemberg am kommenden Wochenende die zweite Hälfte der Pfingstferien.

Besonders stauanfällig sind nach Ansicht des ADAC die Autobahnen um Großstädte wie Berlin, Hamburg, München oder Köln, Zufahrtsstraßen zur Nord- und Ostsee sowie Strecken, die ins benachbarte Ausland führen. Weil das sonst übliche Fahrverbot für Lkw an Sonn- und Feiertagen wegen der Corona-Krise ausgesetzt sei, müssten Autofahrer auch an diesen Tagen mit Schwerlastverkehr rechnen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

VERMISCHTES: Explosion auf Frachter im Hafen von Manila - Feuer und Verletzte. Ein dabei ausgelöstes Feuer breitete sich auf einen benachbarten Slum aus, zwang Hunderte Bewohner, sich in Sicherheit zu bringen und zerstörte rund 40 Hütten, bevor es gelöscht werden konnte, wie die philippinische Feuerschutzbehörde am Samstag mitteilte. MANILA - Im Hafen der philippinischen Hauptstadt Manila ist es beim Auftanken eines Frachters zu einer Explosion gekommen. (Boerse, 12.06.2021 - 18:04) weiterlesen...

Freies Wlan an 12 Prozent der Bahnhöfe in Deutschland. Das geht aus einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage des Grünen-Abgeordneten und Verkehrsausschuss-Vorsitzenden Cem Özdemir hervor. Demnach steht an 653 von rund 5400 Haltepunkten der Deutschen Bahn ein kostenloses Wlan-Angebot zur Verfügung. Zuerst hatte das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Samstag) berichtet. BERLIN - Nur an rund 12 Prozent der Bahnhöfe in Deutschland können Reisende kostenloses Wlan nutzen. (Boerse, 12.06.2021 - 15:05) weiterlesen...

Mutter des in Belarus inhaftierten Bloggers bittet Merkel um Hilfe. "Wir bitten Sie sehr, uns zu helfen, damit alle Unschuldigen aus den Gefängnissen freikommen", sagte Natalia Protassewitsch der "Bild" (Samstag). "Sie brauchen dringend Hilfe, weil sie täglich Sadismus und Gewalt ausgesetzt sind." Sie forderte, den belarussischen Machthabers Alexander Lukaschenko zu stoppen. BERLIN - Die Mutter des in Belarus inhaftierten Regierungskritikers Roman Protassewitsch hat Bundeskanzlerin Angela Merkel gebeten, sich für die Freilassung ihres Sohnes und anderer in dem Land Gefangener einzusetzen. (Boerse, 12.06.2021 - 10:38) weiterlesen...

Buchungsportal: Flugreisen und Mietwagen teils deutlich teurer. Einer Auswertung des Buchungsportals Check24 zufolge kosteten Hin- und Rückflug für die zehn am häufigsten im Mai gebuchten Ziele im Schnitt 16 Prozent mehr als 2019. FRANKFURT - Reisende, die es nach der Corona-Zwangspause in die Ferne zieht, müssen in vielen Fällen mit steigenden Preisen kalkulieren. (Boerse, 12.06.2021 - 10:27) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: BER-Betreiber hoffen auf einen Hauch von Normalbetrieb (Schreibfehler ausgebessert) (Wirtschaft, 11.06.2021 - 18:00) weiterlesen...

BER-Betreiber hoffen auf einen Hauch von Normalbetrieb. Im Sommer werde sich die Passagierzahl mehr als verdoppeln, sagte Geschäftsführer Engelbert Lütke Daldrup am Freitag. Zuletzt sei sie auf bis zu 20 000 pro Tag gestiegen. "Wir stehen davor, dass der Flughafen im Sommer an die 50 000 Fluggäste abfertigen kann", sagte Lütke Daldrup. SCHÖNEFELD - Sinkende Corona-Zahlen und Reiseerleichterungen lösen auch am neuen Hauptstadtflughafen BER Optimismus aus. (Wirtschaft, 11.06.2021 - 17:31) weiterlesen...