Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

MÜNCHEN - Der ADAC erprobt in einem Pilotprojekt den bundesweiten Verkauf von Elektrofahrrädern und -rollern an seine 20 Millionen Mitglieder.

25.11.2019 - 15:57:25

ADAC verkauft Elektroräder und -roller. Verkauft werden sowohl neue als auch gebrauchte E-Bikes, außerdem zwei Elektroroller- Modelle, wie der ADAC am Montag in München mitteilte. Dabei kooperiert die Aktiengesellschaft des ADAC mit dem Startup Rydies. Dieses Projekt ist zunächst bis Mitte März 2020 befristet.

Im Frühjahr 2020 will die Aktiengesellschaft des ADAC mit Abo-Angeboten für elektrisierte Zweiräder auch ins Vermietungsgeschäft einsteigen. Dabei sollen neben dem Verleih der Fahrzeuge auch Dienstleistungen wie Wartung, Versicherung und Reparatur angeboten werden.

Hintergrund ist die Strategie der ADAC-Spitze, sich von der jahrzehntelangen Fixierung auf das Auto zu lösen und zum Dienstleister für Mobilität jeder Art zu werden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Weiterer Logistiker-Warnstreik am Frankfurter Flughafen. Am Freitagabend legten nach Angaben der Verdi-Gewerkschaftssekretärin Nicole Lämmerhirt etwa 30 Beschäftigte des Unternehmens Swissport Cargo Service Deutschland und etwa 10 Beschäftigte von FCS Frankfurt Cargo Service ab 21.00 Uhr für die Nachtschicht die Arbeit nieder. Vor einigen Tagen hatte es am Frankfurter Airport schon einen Warnstreik beim Logistiker Schenker gegeben. FRANKFURT - Im Weihnachtsgeschäft ist es zu einem weiteren Warnstreik bei Logistikfirmen in der Cargo City Süd am Frankfurter Flughafen gekommen. (Boerse, 06.12.2019 - 21:36) weiterlesen...

Regierung setzt neuen Verwalter bei insolventer Alitalia ein. Der Anwalt Giuseppe Leogrande ersetzt die drei staatlichen Kommissare, die Alitalia bislang geführt haben. Der Staat werde Leogrande dabei unterstützen, den endgültigen Neustart der Airline auf den Weg zu bringen, sagte der Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Stefano Patuanelli, am Freitag. ROM - Die italienische Regierung hat bei der angeschlagenen Fluggesellschaft Alitalia einen neuen Insolvenzverwalter eingesetzt. (Boerse, 06.12.2019 - 21:24) weiterlesen...

Weitere Streiks in Frankreich gegen die Rentenreform erwartet. Die französische Staatsbahn SNCF kündigte an, dass nur 10 bis 15 Prozent der Züge fahren werden. Auch der Pariser Nahverkehr wird weitestgehend stillstehen. Der Flugbetrieb soll hingegen ohne Störungen laufen. PARIS - Am Wochenende soll es wegen der Proteste gegen die Rentenreform in Frankreich wieder massive Störungen im Nah- und Fernverkehr geben. (Wirtschaft, 06.12.2019 - 19:57) weiterlesen...

Gewerkschaften und Verbände warnen vor Aufteilung der Berliner S-Bahn. Das jedenfalls ermöglicht die Ausschreibung, die der Senat plant. Gewerkschaften und Verbände warnten nun aber davor, diesen Weg einzuschlagen. BERLIN - Die Berliner S-Bahn könnte in einigen Jahren von verschiedenen Unternehmen betrieben werden. (Wirtschaft, 06.12.2019 - 17:52) weiterlesen...

Streiks in Frankreich gehen weiter - Regierung verteidigt Rentenpläne. Auch am Wochenende soll es wieder erhebliche Störungen bei der Bahn geben. Während die Gewerkschaften die nächste Massendemonstration planen und zu neuen branchenübergreifenden Streiks aufrufen, verteidigt die Regierung ihre Reformpläne. PARIS - Der Protest gegen die Rentenreform in Frankreich dauert an: Am Freitag kam es im ganzen Land im Nah- und Fernverkehr erneut zu massiven Behinderungen. (Boerse, 06.12.2019 - 17:41) weiterlesen...

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne. Die konkreten Pläne sollen am kommenden Mittwoch vorgestellt werden. Das kündigte Premierminister Édouard Philippe am Freitag an. PARIS - Frankreichs Regierung will trotz massiver Proteste an der Rentenreform festhalten. (Wirtschaft, 06.12.2019 - 16:51) weiterlesen...