Airbus, NL0000235190

MÜNCHEN / BRÜSSEL - Der bayerische Raketenbauer Isar Aerospace hat bei einem EU-Wettbewerb den EIC-Horizon-Preis für kostengünstige Raumtransporte gewonnen.

25.01.2022 - 17:17:25

Isar Aerospace gewinnt Förderpreis der EU-Kommission. EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton sagte am Dienstag, kleine und mittelgroße Satelliten mit der zweistufigen Trägerrakete "Spectrum" in die Erdumlaufbahn zu bringen, "wird wesentlich dazu beitragen, unsere europäischen Ambitionen in der Raumfahrt für einen autonomen, zuverlässigen und kostengünstigen Zugang zum Weltraum zu erreichen".

und der ehemalige SpaceX-Manager Bulent Altan.

Vorstandschef Daniel Metzler sagte: "Mehr als 90 Prozent unserer Investoren sind europäisch und rund 90 Prozent unserer Entwicklung sowie Produktions- und Lieferketten befinden sich in der EU." Um wettbewerbsfähig zu sein, müsse die europäische Wirtschaft eigenständig Satelliten in die Erdumlaufbahn bringen können. Die Luft- und Raumfahrt-Koordinatorin der Bundesregierung, Anna Christmann, sagte: "Hochentwickelte Technologien im Weltraum sind der Schlüssel zur Beobachtung und Kontrolle des Klimawandels."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ILA/ROUNDUP/Airbus-Rüstungschef Schöllhorn: Müssen widerstandsfähiger werden. Der Rüstungschef des europäischen Luftfahrtkonzerns, Michael Schöllhorn, plädiert für verstärkte Anstrengungen der Branche, sich dafür zu wappnen. "Die Behinderung wird spürbar", sagte Schöllhorn, der auch Präsident des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) ist, der Deutschen Presse-Agentur vor der am Mittwoch beginnenden Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA). Airbus sieht dort gute Perspektiven für seinen Großraum-Transporter Beluga und präsentiert unter anderem auch seinen Kampfjet Eurofighter. BERLIN - Engpässe in den weltweiten Lieferketten treffen nach Airbus-Angaben zunehmend auch die Flugzeugbauer. (Boerse, 21.06.2022 - 14:18) weiterlesen...

ILA: Airbus will Geschäft mit Großraum-Transportern ausbauen. "Mit dem Ausfall der Antonow-Flotte ist jetzt ein Vakuum in dem Bereich für Großraum-Transportflugzeuge entstanden. Wir wollen uns mit der Beluga in diesem Markt bewähren", sagte der Chef der Airbus-Rüstungssparte, Michael Schöllhorn, der Deutschen Presse-Agentur vor der am Mittwoch beginnenden Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin. Ein "persönliches Highlight" der Messe werde für ihn der Airbus-Transporter Beluga XL sein. BERLIN - Der Flugzeugbauer Airbus will das Geschäft mit Großraum-Transportern für das Militär und zivile Anwendungen ausbauen. (Boerse, 21.06.2022 - 07:40) weiterlesen...

ILA/Chef der Airbus-Rüstungssparte: Müssen widerstandsfähiger werden. "Die Behinderung wird spürbar. Das war vor einigen Monaten noch anders. Noch vor der Ukraine-Krise war es so, dass die Chipkrise die Luftfahrt nur in einzelnen Bereichen traf, aber nicht so wie die Automobilindustrie", sagte Schöllhorn, der auch Präsident des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) ist, der Deutschen Presse-Agentur vor der am Mittwoch beginnenden Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA). BERLIN - Der Chef der Airbus-Rüstungssparte , Michael Schöllhorn, hält verstärkte Anstrengungen für nötig, um die Industrie gegen globale Lieferengpässe zu wappnen. (Boerse, 21.06.2022 - 05:36) weiterlesen...

Flieger-Messe ILA beginnt im Zeichen von Klimakrise und Krieg. Rund 550 Aussteller präsentieren in Schönefeld von Mittwoch bis Sonntag ihre Lösungen für die Zukunft des Fliegens und der Raumfahrt. SCHÖNEFELD - Erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie beginnt bei Berlin wieder die wichtigste Messe der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie in Präsenz: die ILA. (Wirtschaft, 20.06.2022 - 15:49) weiterlesen...

Lufthansa will im Juli über Rückkehr der A380 entscheiden. Geprüft werde eine Reaktivierung der Maschinen zum nächsten Sommer, sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr bei der Generalversammlung des Weltluftfahrtverbands IATA am Montag in Doha. Eine Entscheidung dazu solle diesen Juli fallen. DOHA - Die Lufthansa fasst angesichts einer starken Ticketnachfrage eine Rückkehr ihrer eingemotteten Riesenjets vom Typ Airbus A380 ins Auge. (Boerse, 20.06.2022 - 15:36) weiterlesen...

ILA beginnt am Mittwoch - 550 Aussteller bei Luftfahrtmesse. SCHÖNEFELD - Erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie beginnt in Schönefeld bei Berlin wieder die wichtigste Messe der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie in Präsenz: die ILA. Rund 550 Aussteller präsentieren an fünf Messetagen vom 22. bis 26. Juni ihre Lösungen für die Zukunft des Fliegens und der Raumfahrt. Dabei liegt ein Schwerpunkt wieder darauf, wie der Schadstoffausstoß des Luftverkehrs gesenkt werden kann. ILA beginnt am Mittwoch - 550 Aussteller bei Luftfahrtmesse (Boerse, 20.06.2022 - 06:13) weiterlesen...