Alphabet C-Aktie, US02079K1079

MÜNCHEN - Beim selbstfahrenden Auto sieht der Duisburger Wirtschaftsprofessor Ferdinand Dudenhöffer China vorn.

11.04.2018 - 05:20:26

Experte: China wird beim autonomen Fahren Nummer eins. "Die Chinesen werden den Rest der Welt beim autonomen Fahren abhängen", sagte Dudenhöffer der Deutschen Presse-Agentur. Die deutschen Autobauer seien relativ gleichauf. Der US-Konzern Google sei bei der Software vorn, die damit ausgerüsteten Autos seien schon rund 500 Millionen Kilometer gefahren und bräuchten nur alle 9000 Kilometer den Eingriff eines menschlichen Fahrers.

und Volkswagen . Dudenhöffer sagte dagegen: "Die Anzahl der Patente sagt überhaupt nichts über die Leistungsfähigkeit." Viele Anmeldungen rüttelten nur Wettbewerber wach.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Google-Mutter Alphabet mit Gewinnexplosion (Boerse, 24.04.2018 - 15:29) weiterlesen...

Google-Mutter Alphabet mit Gewinnexplosion (Boerse, 24.04.2018 - 05:57) weiterlesen...

Werbeerlöse boomen: Google-Mutter Alphabet mit Gewinnexplosion MOUNTAIN VIEW - Die Google hinterließ offenbar keine Spuren in der Bilanz. (Boerse, 24.04.2018 - 05:27) weiterlesen...

Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn und Erlöse überraschend stark. Im ersten Quartal kletterten die Erlöse verglichen mit dem Vorjahreswert um 26 Prozent auf 31,1 Milliarden Dollar (25,5 Mrd Euro), wie der Internetkonzern am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Überschuss legte um 73 Prozent auf 9,4 Milliarden Dollar zu. Sondereffekte im Zuge einer Umstellung der Buchhaltung blähten das Ergebnis aber kräftig auf. MOUNTAIN VIEW - Die Google -Mutter Alphabet verdient dank sprudelnder Werbeeinnahmen weiter glänzend. (Boerse, 23.04.2018 - 22:44) weiterlesen...

Kriselnder Barbie-Hersteller Mattel tauscht Vorstandspitze aus. EL SEGUNDO - Die Chefin des schwächelnden Spielzeugriesen Mattel nimmt nach kaum mehr als einem Jahr im Amt ihren Hut. Margo Georgiadis werde den Spitzenjob am 26. April an Ynon Kreiz abgeben, teilte das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit. Georgiadis habe ihren Rücktritt eingereicht, sie wolle eine neue Herausforderung im Tech-Sektor verfolgen, hieß es. Kriselnder Barbie-Hersteller Mattel tauscht Vorstandspitze aus (Boerse, 20.04.2018 - 05:24) weiterlesen...

Facebook und Google spielen wichtige Rolle für die Meinungsbildung. Vor allem zwei Plattformen können einer aktuellen Studie zufolge erheblichen Einfluss auf die öffentliche Meinung nehmen: An einem Durchschnittstag informieren sich rund 13 Prozent der Bevölkerung über Facebook , 23 Prozent nutzen dafür die Suchmaschine Google . BERLIN - Soziale Netzwerke und Suchmaschinen spielen auch beim Thema Information und Meinungsbildung eine wichtige Rolle. (Boerse, 19.04.2018 - 17:16) weiterlesen...