Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

UNITED INTERNET AG, DE0005089031

MONTABAUR / MAINTAL - Ein gutes erstes Halbjahr hat den Telekomanbieter 1&1 am Mittwochabend in Maintal mit.

04.08.2021 - 19:39:30

Telekomanbieter 1&1 wird optimistischer für 2021 - Aktie geht nach oben. Zuvor hatte das Team um Konzernchef Ralph Dommermuth 20 Millionen Euro weniger in Aussicht gestellt. Auf der Handelsplattform Tradegate ging die Aktie um 2 Prozent nach oben.

In dem neuen Ausblick für den operativen Gewinn sei der periodenfremde Ertrag aus der Unterzeichnung des National-Roaming-Abkommens mit Telefonica Deutschland in Höhe von 39,4 Millionen Euro noch nicht enthalten. Der Umsatz solle weiterhin bei rund 3,1 Milliarden Euro liegen.

Im ersten Halbjahr erlöste 1&1 mit 1,9 Milliarden Euro gut 2,6 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum. Das Unternehmen zählt nun 15,11 Millionen Kundenverträge, was einem Plus von 280 000 entspricht. Das operative Ergebnis des ersten Halbjahres ohne periodenfremden Ertrag stieg um 2 Prozent auf 336,1 Millionen Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

United Internet beendet Aktienrückkäufe vorzeitig - Aktien unter Druck. Der Rückkauf solle aufgrund geringer Handelsvolumina beendet werden, sagte eine Sprecherin am Montag auf Nachfrage. Das Management wolle zu gegebener Zeit erneut darüber beraten, wann ein weiterer Rückkauf mehr Sinn ergebe. Einen konkreten Zeitpunkt nannte sie nicht. Verglichen mit dem Xetra-Schlusskurs von Freitag ging es für die Aktie am Montag um über vier Prozent abwärts. MONTABAUR - Nur gut einen Monat nach der Ankündigung stellt der Internetkonzern United Internet sein Aktienrückkaufprogramm schon wieder ein. (Boerse, 13.09.2021 - 10:09) weiterlesen...

United Internet beendet Aktienrückkaufprogramm bereits nach gut einem Monat. MONTABAUR - Rund einen Monat nach der Ankündigung hat der Internetkonzern United Internet sein Aktienrückkaufprogramm vorzeitig beendet. Bis zum 10. September seien dabei knapp 515 000 Anteile zu einem Durchschnittskurs von 36,35 Euro zurückgekauft worden, was einem Gesamtvolumen von 18,7 Millionen Euro entspricht, teilte das Unternehmen am Montag in Montabaur mit. Nach eigenen Angaben hält United Internet nun circa 3,75 Prozent des Grundkapitals. Ursprünglich wollte der Vorstand bis Ende April nächsten Jahres Aktien in einem Volumen von bis zu 160 Millionen Euro zurückkaufen. United Internet beendet Aktienrückkaufprogramm bereits nach gut einem Monat (Boerse, 13.09.2021 - 08:12) weiterlesen...

United Internet beendet Aktienrückkaufprogramm. United Internet beendet Aktienrückkaufprogramm United Internet beendet Aktienrückkaufprogramm (Boerse, 13.09.2021 - 07:52) weiterlesen...