Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Hugo Boss, DE000A1PHFF7

METZINGEN - Der Modekonzern Hugo Boss wird für das Jahr 2019 vorsichtiger.

10.10.2019 - 18:47:24

Handelsstreit und Hongkong-Krise lasten auf Hugo Boss - Aktienkurs fällt. Die "anhaltenden gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten" sowie die Hongkong-Unruhen würden sich immer stärker auf die Nachfrage der Kunden auswirken, teilte das MDax -Unternehmen am Donnerstagabend in Metzingen mit. Darum rechnet Hugo Boss nur noch mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Zuvor hatte das Unternehmen mit einem Wachstum am unteren Ende des mittleren einstelligen Prozentbereichs gerechnet. Beim Betriebsgewinn (Ebit) erwartet das Unternehmen nur noch 330 bis 340 Millionen Euro. Zuvor war ein Wachstum am unteren Ende eines Anstiegs im hohen einstelligen Prozentbereich angepeilt worden - der Vorjahreswert lag bei 347 Millionen Euro.

Anleger zeigten sich enttäuscht. Der Kurs der Hugo-Boss-Aktie fiel auf der Handelsplattform Tradegate in einer ersten Reaktion um fast drei Prozent.

Die Gewinnwarnung verschickte Boss gemeinsam mit den vorläufigen Quartalszahlen. Demnach blieb der Umsatz im dritten Quartal währungsbereinigt zum Vorjahr gleich, unbereinigt stieg er um ein Prozent auf 720 Millionen Euro. Das Ebit lag bei 80 Millionen Euro, deutlich unter dem Wert von 92 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Hugo Boss auf 41 Euro - 'Hold'. Analyst Christian Salis kürzte in einer am Dienstag vorliegenden Studie auch angesichts der gekappten Konzernprognose seine Gewinnerwartungen. Die Nachrichtenlage beim Modekonzern dürfte gedämpft bleiben, weshalb derzeit kaum mit einer Aufwertung der Aktie zu rechnen sei. Die Gewinnentwicklung bleibe angesichts neuer Herausforderungen auch in den kommenden Jahren schwierig. HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Hugo Boss nach vorläufigen Zahlen von 50 auf 41 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 15.10.2019 - 09:27) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse senkt Ziel für Hugo Boss auf 46 Euro - 'Neutral'. Analyst Guillaume Gauvillé senkte in einer am Montag vorliegenden Studie seine Prognosen für den Gewinn je Aktie des Modekonzerns bis 2021 um um Schnitt 15 Prozent. Das vom Unternehmen angepeilte Ziel für das jährliche Umsatzwachstum werde zu einer immer größeren Herausforderung. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Hugo Boss nach vorläufigen Quartalszahlen und einer Gewinnwarnung von 60 auf 46 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. (Boerse, 14.10.2019 - 22:27) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank senkt Hugo Boss auf 'Hold' und Ziel auf 45 Euro. Der Modekonzern leide unter anderem unter strukturellen Marktveränderungen und dem späten Start in die Digitalisierung seiner Vertriebskanäle, schrieb Analyst Volker Bosse in einer am Freitag vorliegenden Studie. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat Hugo Boss nach vorläufigen Quartalszahlen und einer Gewinnwarnung von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 67 auf 45 Euro gesenkt. (Boerse, 14.10.2019 - 15:33) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Macquarie senkt Ziel für Hugo Boss auf 60 Euro - 'Outperform'. Mit einer Kürzung der 2019er-Ziele habe er gerechnet, nicht aber in diesem Ausmaß, schrieb Analyst Andreas Inderst in einer am Freitag vorliegenden Studie. Es könnte nun jedoch viel Negatives in der Bewertung eingepreist sein. LONDON - Die australische Investmentbank Macquarie hat das Kursziel für Hugo Boss nach einer Gewinnwarnung von 70 auf 60 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Outperform" belassen. (Boerse, 11.10.2019 - 15:33) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank senkt Ziel für Hugo Boss auf 67 Euro - 'Buy'. Der Modehersteller habe ihre Erwartungen an das dritte Quartal verfehlt, insbesondere beim operativen Ergebnis (Ebit), schrieb Analystin Jaina Mistry in einer am Freitag vorliegenden Studie. Vor den Zahlen habe Boss am Markt bereits polarisiert, aber die nun vorgelegten Kennziffern seien sicher noch schlechter als von den meisten Pessimisten erwartet, so die Expertin. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Hugo Boss nach einer Gewinnwarnung für 2019 von 72 auf 67 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 11.10.2019 - 10:44) weiterlesen...

Hugo Boss leidet unter politischen Unsicherheiten - Aktie stürzt ab. Die "anhaltenden gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten" sowie die Hongkong-Unruhen würden sich immer stärker auf die Nachfrage der Kunden auswirken, teilte das MDax -Unternehmen am Donnerstagabend in Metzingen mit. Gerade in Nordamerika wird das Geschäft schwieriger. Außerdem hat das Unternehmen dort schon länger mit Rabattschlachten zu kämpfen. METZINGEN - Der Modekonzern Hugo Boss wird für das Jahr 2019 vorsichtiger. (Boerse, 11.10.2019 - 10:10) weiterlesen...