Produktion, Absatz

METTINGEN - Der Tiefk├╝hltortenhersteller Coppenrath & Wiese zieht am Dienstag (10.00 Uhr) Bilanz f├╝r sein Gesch├Ąftsjahr 2018.

04.12.2018 - 05:46:25

Coppenrath & Wiese blickt auf 2018 und Brexit-Auswirkungen. Zu den wichtigen Auslandsm├Ąrkten geh├Ârt Gro├čbritannien - damit d├╝rfte auch der Brexit Auswirkungen auf das Unternehmen haben. Insgesamt macht Coppenrath & Wiese rund 25 Prozent seines Geldes im Ausland.

Das nieders├Ąchsisch-westf├Ąlische Unternehmen hatte Ende 2017 einen Umsatz von 420 Millionen Euro verzeichnet. Perspektivisch peilt Deutschlands Marktf├╝hrer f├╝r tiefgek├╝hlte Backwaren ein Umsatz von 500 Millionen Euro in den kommenden Jahren an.

Der Unternehmenssitz des 2015 vom Bielefelder Dr.-Oetker-Konzern ├╝bernommenen Lebensmittelherstellers liegt in Osnabr├╝ck, die Produktion und Verwaltung ist im wenige Kilometer entfernten m├╝nsterl├Ąndischen Mettingen angesiedelt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Weniger kann mehr sein: Minimalismus gewinnt an Bekanntheit. Viele B├╝cher und Internetseiten geben Tipps zum Entr├╝mpeln der Wohnung und Anregungen f├╝r ein bewussteres und nachhaltigeres Leben. Das Versprechen: Wer sich auf das N├Âtigste konzentriert, Besitz und Konsum reduziert, wird freier und zufriedener. Bundesweit sind nach Angaben von Klaus-Peter Wiedmann von der Universit├Ąt Hannover bis zu 15 Prozent der Gesellschaft offen f├╝r eine minimalistische Lebensart. F├╝r bis zu zehn Prozent sei das Thema wichtig, sagt Wiedmann, der das Institut f├╝r Marketing und Management leitet. Intensiv gelebt werde bewusster Konsumverzicht allerdings von einer deutlich kleineren Gruppe. Dem Forscher zufolge ist das Interesse am Minimalismus in den vergangenen Jahren leicht gestiegen. HANNOVER - Minimalismus wird als Lebensart zunehmend bekannter. (Boerse, 17.12.2018 - 06:29) weiterlesen...

Umfrage zu guten Vors├Ątzen 2019: J├╝ngere wollen Handy weniger nutzen. 49 Prozent der vom Forsa-Institut Befragten im Alter von 14 bis 29 Jahren gaben an, sie wollten Smartphone, Computer und Internet weniger nutzen. Das sind 10 Prozentpunkte mehr als in einer ├Ąhnlichen Befragung vor einem Jahr. In der Altersgruppe 60+ w├╝nschen sich lediglich 14 Prozent, im Jahr 2019 mehr offline zu sein. Die Umfrage wurde von der Krankenkasse DAK-Gesundheit in Auftrag gegeben. HAMBURG - Die Warnungen von Suchtforschern vor dem Handy scheinen geh├Ârt zu werden: Fast jeder zweite unter 30-J├Ąhrige will laut einer repr├Ąsentativen Umfrage im neuen Jahr mehr offline sein. (Boerse, 17.12.2018 - 06:28) weiterlesen...

Nach Klimagipfel: Ruf nach Reform der Energiepolitik. Gr├╝nen-Chefin Annalena Baerbock sagte der Deutschen Presse-Agentur, mit dem von der Bundesregierung geplanten Klimaschutzgesetz m├╝sse auch eine Bepreisung des Aussto├čes von Kohlendioxid (CO2) kommen. "Dann w├╝rden fossile Energietr├Ąger auch endlich den wahren Preis ihrer Umweltverschmutzung abbilden." Ein Teil der Einnahmen solle als Energiegeld pro Kopf wieder ausgezahlt werden. "Davon w├╝rden vor allem Haushalte mit kleineren Einkommen und geringerem CO2-Fu├čabdruck sowie Familien profitieren", sagte Baerbock. BERLIN - Nach dem Weltklimagipfel in Polen kommt aus dem Bundestag der Ruf nach einer Reform der Energiepolitik. (Boerse, 17.12.2018 - 06:24) weiterlesen...

Ruf nach Reform der Energiepolitik. Gr├╝nen-Chefin Annalena Baerbock sagte der Deutschen Presse-Agentur, mit dem von der Bundesregierung geplanten Klimaschutzgesetz m├╝sse auch eine Bepreisung des Aussto├čes von Kohlendioxid (CO2) kommen. "Dann w├╝rden fossile Energietr├Ąger auch endlich den wahren Preis ihrer Umweltverschmutzung abbilden." Ein Teil der Einnahmen solle als Energiegeld pro Kopf wieder ausgezahlt werden. "Davon w├╝rden vor allem Haushalte mit kleineren Einkommen und geringerem CO2-Fu├čabdruck sowie Familien profitieren", sagte Baerbock. BERLIN - Nach dem Weltklimagipfel in Polen kommt aus dem Bundestag der Ruf nach einer Reform der Energiepolitik. (Boerse, 17.12.2018 - 06:24) weiterlesen...

Stadt Kiel legt Ma├čnahmenpaket gegen Luftverschmutzung vor. Sie will damit einem Fahrverbot f├╝r ├Ąltere Diesel-Fahrzeuge entgegenwirken. Am vielbefahrenen Theodor-Heuss-Ring werden seit Jahren die Grenzwerte f├╝r Schadstoffemissionen zum Teil deutlich ├╝berschritten. Das Ministerium will die von der Stadt geplanten Gegenma├čnahmen gr├╝ndlich pr├╝fen und dann einen Luftreinhalteplan erarbeiten. Ressortchef Jan Philipp Albrecht (Gr├╝nen) hat bereits erkl├Ąrt, Fahrverbote sollten mit allen Mitteln vermieden werden. Er k├Ânne sie aber als letztes Mittel nicht ausschlie├čen, um schnell die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte zu erreichen. KIEL - Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel ├╝bermittelt dem Umweltministerium am Montag ihre Vorschl├Ąge zur Verringerung der Schadstoffemissionen. (Boerse, 17.12.2018 - 05:48) weiterlesen...

UN-Gipfel billigt Regelwerk zum Klimaschutz - Mehr Ehrgeiz angemahnt (Boerse, 16.12.2018 - 15:32) weiterlesen...