Fedex, US31428X1063

MEMPHIS - Der US-Paketdienst Fedex hat seine Gewinnprognose nach einem besser als erwartet ausgefallenen zweiten Geschäftsquartal angehoben.

19.12.2017 - 23:26:25

Fedex hebt Gewinnziele nach gutem Geschäftsquartal an. In den drei Monaten bis Ende November stieg der Umsatz verglichen mit dem Vorjahreswert um 9 Prozent auf 16,3 Milliarden US-Dollar, wie der UPS-Rivale am Dienstag nach US-Börsenschluss am Firmensitz in Memphis (US-Bundesstaat Tennessee) mitteilte. Der Gewinn kletterte um 11 Prozent auf unter dem Strich 775 Millionen Dollar.

Die Zahlen übertrafen die Erwartungen der Analysten, die Aktie stieg nachbörslich zunächst um knapp 2 Prozent. Das Unternehmen hob seine Ziele für das laufende Geschäftsjahr 2018 deutlich an und stellt nun ein bereinigtes Ergebnis je Aktie zwischen 12,7 und 13,3 Dollar in Aussicht. Zuvor hatte die Prognose zwischen 12,0 und 12,8 Dollar gelegen. Zugleich warnte der Konzern aber, dass die Kosten für die Integration des von einer Cyberattacke getroffenen Zukaufs TNT Express höher ausfallen dürften als zunächst gedacht.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!