Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Produktion, Absatz

MECHERNICH - Nach dem Dürrejahr 2018 setzt die anhaltende Trockenheit Milchbauern weiter unter Druck.

10.07.2019 - 16:10:24

Trockenheit - Milchbauern befürchten Zunahme des Höfesterbens. "Das Futter für die Kühe ist schon wieder knapp. Wenn das so weiter geht, könnte das Höfesterben deutlich zunehmen", sagte der Geschäftsführer der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen, Rudolf Schmidt, am Mittwoch bei einer Veranstaltung in Mechernich. Früher hätten Betriebe geschlossen, weil sie keinen Nachfolger gefunden haben. "Jetzt kann es auch Höfe treffen, die eigentlich noch voll im Saft stehen", sagte Schmidt.

Der jetzige Preis von 32 bis 33 Cent pro Kilogramm Milch reiche nicht aus, um die Mehrkosten vor allem für Futterzukäufe auszugleichen. "Wir brauchen 36 bis 38 Cent." Die Milchbauern klagen außerdem über zusätzliche baurechtliche Auflagen und Vorschriften etwa zu Düngemitteln, die ihre Kosten weiter hochtrieben.

Auf die extreme Dürre 2018 hätten viele Milchbauern damit reagiert, dass sie Schlachtungen vorgezogen und ihren Viehbestand verkleinert hätten. "Nicht so leistungsstarke Tiere sind eher in die Schlachtung gegeben worden", erläuterte der Sprecher der Landesvereinigung, Frank Maurer. Aktuell könne wieder nur relativ wenig Futter geerntet werden. Das könnte wieder Zukäufe nötig machen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Huawei-Handyverkäufe ziehen an - Vodafone bestätigt Antennenvertrag. "Es gab einen Rückschlag am Markt, der Kunde hat gezögert, aber der Markt hat sich wieder erholt", sagte der Vizechef von Huawei Deutschland, David Wang, am Dienstag in Düsseldorf mit Blick auf den Smartphone-Absatz in Europa und Deutschland. Die Verkäufe hätten in den vergangenen Wochen "wesentlich" angezogen. DÜSSELDORF - Nach einer Verkaufsdelle wegen US-Sanktionen ist der chinesische Technologiekonzern Huawei in Deutschland nach eigener Darstellung wieder auf Kurs. (Boerse, 16.07.2019 - 16:31) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Ryanair streicht Pläne wegen verzögerter Auslieferung der 737 Max (Im letzten Satz des 1. (Boerse, 16.07.2019 - 16:24) weiterlesen...

US-Großbanken mit Milliardengewinnen. Amerikas Branchenprimus JPMorgan und Wells Fargo schnitten zwar deutlich schlechter ab, doch auch von deren Ergebnissen können die Deutsche Bank oder die Commerzbank derzeit nur träumen. NEW YORK/SAN FRANCISCO - Während sich die großen deutschen Banken schwertun, scheffelt die US-Konkurrenz Milliardengewinne. (Boerse, 16.07.2019 - 15:56) weiterlesen...

Flughäfen sehen verbesserte Pünktlichkeit im bisherigen Sommer. Trotz neuer Spitzenwerte bei den Passagierzahlen hätten sich Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit verbessert, berichtete der Branchenverband ADV am Dienstag. Auch die Flugstreichungen seien zurückgegangen. Details oder konkrete Zahlen wurden allerdings nicht genannt, sondern nur auf interne Berichte der einzelnen Airports an den Verband verwiesen. BERLIN/FRANKFURT - An den deutschen Flughäfen läuft der Reiseverkehr in diesem Sommer bislang etwas geschmeidiger als im Chaosjahr 2018. (Boerse, 16.07.2019 - 15:30) weiterlesen...

USA: Industrieproduktion stagniert im Juni. Sie habe auf dem Niveau des Vormonats gelegen, wie die US-Notenbank am Dienstag in Washington mitteilte. Analysten hatten im Schnitt einen Anstieg um 0,1 Prozent erwartet. Im Vormonat war die Produktion um 0,4 Prozent gestiegen. WASHINGTON - Die US-Industrieproduktion hat im Juni stagniert. (Wirtschaft, 16.07.2019 - 15:29) weiterlesen...

Erstes 5G-Netz in Deutschland gestartet - noch geringe Abdeckung. Die Firma aktivierte am Dienstagmorgen 25 Antennenstandorte in Düsseldorf, Köln, Dortmund und anderen Städten und Gemeinden. Das 5G-Netz von Vodafone ist noch sehr beschränkt, bundesweit hat das Unternehmen insgesamt rund 25 000 Mobilfunkstationen mit allen verschiedenen Standards, darunter 4G (LTE). Im August soll die Zahl der Stationen mit 5G auf mehr als 50 klettern. "Wir starten als Erste in Deutschland 5G", freute sich Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter. DÜSSELDORF - Als erstes deutsches Telekommunikationsunternehmen hat Vodafone ein kommerzielles 5G-Netz gestartet. (Boerse, 16.07.2019 - 15:17) weiterlesen...