Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Evonik, DE000EVNK013

MARL - Im Chemiepark Marl geht am Donnerstag (10.00 Uhr) eine neue Anlage für die Produktion eines speziellen Kunststoffs offiziell in Betrieb.

08.07.2021 - 05:47:29

Evonik nimmt neue Großanlage für Spezialkunststoff in Betrieb. Der Chemiekonzern Evonik hat für rund 400 Millionen Euro seine bestehenden Kapazitäten für die Herstellung von Polyamid (PA) 12 mehr als verdoppelt. Es handelt sich nach Angaben des Unternehmens um die bislang größte Investition von Evonik in Deutschland. Zu Eröffnung der Anlage, von der Teile bereits laufen, kommen auch Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und der Vorsitzende der Chemiegewerkschaft IGBCE, Michael Vassiliadis, nach Marl.

Evonik bezeichnet Polyamid 12 als Hochleistungskunststoff, der besonders hohen Belastungen ausgesetzt werden könne. Die weltweite Nachfrage wachse stetig. Der Kunststoff werde für Brems- und Kraftstoffleitungen in Autos und in der Medizintechnik verwendet, Rohre aus PA 12 könnten einfach verlegt werden und etwa bei Gasleitungen die deutlich schwereren Rohre aus Stahl ersetzen. Einen Nachfrageschub gebe es auch durch die Entwicklung des 3D-Drucks, bei dem Polyamid 12 eingesetzt werde.

@ dpa.de