Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BOEING CO, US0970231058

MANILA - Die philippinische Billigfluggesellschaft Cebu Pacific hat 16 Airbus -Flugzeuge im Wert von umgerechnet rund 4,3 Milliarden Euro bestellt.

04.11.2019 - 08:18:24

Milliarden-Auftrag: Philippinische Airline ordert 16 Airbus-Jets. Die Großraum-Jets der Modellfamilie A330neo sollen zwischen 2021 und 2024 ausgeliefert werden, wie Cebu Pacific am Montag mitteilte. Die Maschinen des europäischen Boeing -Konkurrenten Airbus sollen auf Langstreckenflügen in den Mittleren Osten und nach Australien eingesetzt werden. Cebu Pacific will mit der Erweiterung ihrer Flotte um die modernisierten Airbus-Modelle auch Treibstoff sparen.

Im Juni hatten die beiden Unternehmen einen Vorvertrag über 31 Airbus-Jets unterzeichnet. Neben den nun bestellten 16 Großraumjets vom Typ A330neo waren darin auch 10 Langstreckenjets vom Typ A321XLR und 5 Mittelstreckenjets vom Typ A320neo enthalten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Großaufträge für Airbus - Sunexpress ordert Boeings Krisenjet 737 Max. Während der europäische Flugzeugbauer Airbus Sunexpress orderte am Montag zehn Maschinen der Modellreihe, für die seit März ein weltweites Flugverbot gilt. DUBAI - Die Luftfahrtmesse in Dubai hat für die zwei weltgrößten Flugzeughersteller höchst unterschiedlich begonnen. (Boerse, 18.11.2019 - 15:28) weiterlesen...

Lufthansa-Ableger Sunexpress ordert Krisenflieger Boeing 737 Max. Die deutsch-türkische Ferienfluggesellschaft bestellt zehn weitere Maschinen der Modellreihe, wie beide Unternehmen am Montag auf der Luftfahrtmesse in Dubai mitteilten. "Wir haben volles Vertrauen, dass Boeing uns ein sicheres, verlässliches und effizientes Flugzeug liefert", ließ sich Sunexpress-Chef Jens Bischof zitieren. DUBAI - Der US-Flugzeugbauer Boeing hat von dem Lufthansa-Ableger Sunexpress einen Vertrauensbeweis für seinen Krisenjet 737 Max erhalten. (Boerse, 18.11.2019 - 13:15) weiterlesen...

Arabischer Billigflieger bestellt 120 Airbus-Jets. Der arabische Billigflieger Air Arabia unterzeichnete auf der Luftfahrtmesse in Dubai 120 Jets der A320neo-Reihe, wie beide Unternehmen am Montag mitteilten. Bei 100 Maschinen handelt es sich um die Mittelstreckenversion A320neo und die längere A321neo. Hinzu kommen 20 Exemplare der neuen Langstreckenversion A321XLR. DUBAI - Der Flugzeugbauer Airbus hat sich einen weiteren Großauftrag vom Persischen Golf gesichert. (Boerse, 18.11.2019 - 12:57) weiterlesen...

Emirates kauft bei Airbus 50 A350-Langstreckenjets. Vertreter beider Unternehmen unterzeichneten eine Order über 50 Großraumjets vom Typ A350, wie sie am Montag auf der Luftfahrtmesse in Dubai mitteilten. Bereits im Februar hatte Emirates im Gegenzug zur Abbestellung zahlreicher A380-Jets einen Vorvertrag über 30 A350 und 40 Maschinen vom Typ A330neo unterzeichnet. DUBAI - Die arabische Fluglinie Emirates hat beim europäischen Flugzeugbauer Airbus einen Milliarden-Auftrag eingebucht. (Boerse, 18.11.2019 - 11:19) weiterlesen...