Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Biontech, US09075V1026

MAINZ - Das mit seinem Corona-Impfstoff bekannt gewordene Mainzer Unternehmen Biontech wird an diesem Montag Zahlen für das zweite Quartal präsentieren.

09.08.2021 - 05:49:26

Impfstoffhersteller Biontech legt Quartalszahlen vor. In den ersten drei Monaten des Jahres hatte die von Ugur Sahin mitbegründete Firma einen Gewinn von 1,1 Milliarden Euro eingefahren. Der Nettogewinn hatte sich damit gegenüber dem vierten Quartal 2020 verdreifacht. Im ersten Quartal 2020 hatten die Mainzer noch vor allem wegen hoher Forschungs- und Entwicklungskosten einen Nettoverlust von 53 Millionen Euro hinnehmen müssen.

zusammengetan. Nach der Vorlage der Zahlen zum ersten Quartal 2021 hatte Vorstandschef Sahin gesagt, die Corona-Impfstoff-Produktion weiter ausbauen und die Forschung in der Krebs-Therapie vorantreiben zu wollen.

Kürzlich hatte die "New York Times" unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet, dass die US-Gesundheitsbehörde FDA dem Corona-Impfstoff der beiden Unternehmen noch im September die endgültige Zulassung erteilen will. Bislang handelt es sich in den USA nur um eine Notfallzulassung. Anders als in den USA gab es in der EU keine Notfallzulassung. Stattdessen hatte die EU-Kommission dem Präparat von Biontech/Pfizer eine sogenannte bedingte Marktzulassung erteilt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Litauen startet Corona-Auffrischimpfungen. Seit Dienstag können sich Erwachsene in dem baltischen EU-Land mit einem sogenannten Booster Shot gegen das Virus schützen lassen. Voraussetzung ist, dass die letzte Impfung mehr als 180 Tage zurückliegt. Für die Auffrischung werden einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums in Vilnius zufolge ausschließlich die Impfstoffe von Pfizer -Biontech und Johnson & Johnson verwendet. VILNIUS - Litauen hat mit Auffrischimpfungen gegen das Coronavirus begonnen. (Wirtschaft, 19.10.2021 - 12:35) weiterlesen...

EU-Behörde prüft Zulassung von Pfizer-Impfstoff für Kinder. Das teilte die EMA am Montag in Amsterdam mit. Die Hersteller hatten bereits in der vergangenen Woche angekündigt, entsprechende Daten zu den klinischen Untersuchungen an die EMA zu schicken. AMSTERDAM - Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA prüft nun auch die Zulassung des Corona-Impfstoffes der Hersteller Biontech und Pfizer für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren. (Wirtschaft, 18.10.2021 - 17:29) weiterlesen...

Biontech und Pfizer beantragen Impfstoff-Zulassung für Kinder in Europa. Beide teilten am Freitag in Mainz und New York mit, dass sie der EU-Arzneimittelbehörde EMA die entsprechenden Daten zu den klinischen Untersuchungen übermittelt hätten. MAINZ - Das Mainzer Pharma-Unternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer haben jetzt auch in Europa eine Zulassung ihres Corona-Impfstoffs für Kinder von fünf bis elf Jahren beantragt. (Boerse, 15.10.2021 - 18:24) weiterlesen...