Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Biontech, US09075V1026

MAINZ - Das Mainzer Biopharma-Unternehmen Biontech bekommt unter anderem durch eine Investition von Singapurs Staatsfonds Temasek frisches Geld.

29.06.2020 - 11:34:23

250 Millionen für Biontech - Daten zu Covid-Impfstoff bald erwartet. Insgesamt bringe eine Privatplatzierung von Aktien bei Temasek und anderen Investoren 250 Millionen US-Dollar (222 Mio Euro), teilte Biontech am Montag in Mainz mit. Die Summe teile sich auf in rund 139 Millionen Dollar an Stammaktien sowie 112 Millionen Euro an vierjährigen Pflichtwandelanleihen. Der Abschluss der Investition sei für Anfang bis Mitte August geplant.

"Wir freuen uns, Temasek als neuen Aktionär an Bord begrüßen zu dürfen", sagte Biontech-Mitbegründer und -Chef Ugur Sahin nach einer Mitteilung. Temasek zeichne sich durch einen langfristigen Investitionsansatz, globale Präsenz und Erfahrung in der Biotechnologie aus und passe daher gut zur Vision von Biontech, ein weltweit führendes biopharmazeutisches Unternehmen aufzubauen. Biontech ist an der US-Technologiebörse Nasdaq notiert.

Wie viele andere Unternehmen sucht auch Biontech nach einem Impfstoff gegen die Lungenerkrankung Covid-19. Die Mainzer hatten Ende April als erstes Unternehmen in Deutschland vom Paul-Ehrlich-Institut die Genehmigung erhalten, einen Wirkstoff an gesunden Freiwilligen zu testen. Erste Ergebnisse werden Ende Juni oder Anfang Juli erwartet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Pfizer und Biontech: Ergebnisse zu Impfstoffkandidat 'ermutigend'. Bei Tests in den USA entwickelten Probanden wirksame Antikörper gegen den Erreger Sars-CoV-2. Das teilten Biontech und Pfizer am Mittwoch gemeinsam mit. Unklar ist noch, ob diese Antikörper tatsächlich vor einer Infektion mit Sars-CoV-2 schützen. Das sollen nun Tests mit bis zu 30 000 Probanden zeigen. MAINZ - Auf der Suche nach einem Impfstoff gegen das neue Coronavirus sind das Mainzer Biopharma-Unternehmen Biontech und der US-Konzern Pfizer zumindest einen gewissen Schritt vorangekommen. (Boerse, 01.07.2020 - 17:54) weiterlesen...

Biontech und Pfizer: Erster Testerfolg für Covid-19-Impfstoffkandidaten. So sei bei allen Probanden, die 10 oder 30 Milligramm des Impfstoffes erhalten hätten, an Tag 28 und damit sieben Tage nach der zweiten Impfung eine "signifikante Erhöhung" der Antikörper festgestellt worden, teilten die Unternehmen anhand vorläufiger Ergebnisse mit. Zudem seien neutralisierende Antikörper gegen SARS-CoV-2 festgestellt worden. Die Behandlung rief den Angaben zufolge milde bis moderate lokale und systemische Reaktionen hervor. Diese seien dosisabhängig und nur kurzzeitig aufgetreten. Es wurden keine schwerwiegenden Nebenwirkungen festgestellt, wie es hieß. NEW YORK/MAINZ - Der US-Pharmakonzern Pfizer sowie Biontech haben erste positive Ergebnisse für ihren Impfstoffkandidaten BNT162 gegen die Lungenkrankheit Covid-19 vorgelegt. (Boerse, 01.07.2020 - 15:51) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Biontech auf Hoch seit März - Frisches Geld aus Singapur. Die in den USA und in Deutschland notierten Papiere des Mainzer Biopharma-Unternehmens waren an der Technologiebörse Nasdaq im frühen Handel um fast 15 Prozent angesprungen und hatten damit bei gut 71 US-Dollar den höchsten Stand seit März erreicht. Zuletzt betrug das Plus noch rund 6 Prozent. NEW YORK - Die Aktien von Biontech haben am Montag von einer Finanzspritze aus Singapur profitiert. (Boerse, 29.06.2020 - 18:53) weiterlesen...

Staaten sagen weiteren Milliardenbetrag zu. Allein die EU-Kommission und Deutschland sagten am Samstag bei einer virtuellen Geberkonferenz zusammen knapp 5,3 Milliarden Euro zu. Weitere Großspenden kamen zum Beispiel aus den USA und Kanada. BRÜSSEL/NEW YORK - Beim internationalen Spendenmarathon für Impfstoffe und Behandlungen gegen die Lungenkrankheit Covid-19 sind neue Hilfszusagen in Höhe von 6,15 Milliarden Euro zusammengekommen. (Boerse, 28.06.2020 - 09:32) weiterlesen...