Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

A.P. Moller-Maersk, DK0010244508

Maersk wird zuversichtlicher für 2020

13.10.2020 - 09:52:26

Maersk wird zuversichtlicher für 2020. KOPENHAGEN - Der weltgrößte Reedereikonzern Maersk wird nach einem überraschend gutem dritten Quartal zuversichtlicher für das laufende Jahr. Für 2020 erwartet Maersk jetzt einen Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen sowie den Sonderbelastungen für den Konzernumbau (bereinigtes Ebitda) von 7,5 bis 8,0 Milliarden US-Dollar (6,4 bis 6,8 Mrd Euro). Zuvor hatte die Prognose bei 6,0 bis 7,0 Milliarden Dollar gelegen. Endgültige Ergebnisse sollen am 18. November vorliegen, wie A.P. Moeller-Maersk am Dienstag in Kopenhagen mitteilte.

Im abgelaufenen dritten Quartal erreichte das Unternehmen nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von rund 9,9 Milliarden Dollar. Das bereinigte Ebitda lag voraussichtlich bei etwa 2,4 Milliarden Dollar. Im Zusammenhang mit der Entlassung von rund 2000 Mitarbeitern stellt sich der Konzern auf eine Sonderbelastung von etwa 100 Millionen Dollar ein.

Die transportierten Frachtmengen gingen im dritten Quartal um etwa drei Prozent zurück. Das war aber etwas besser als zuletzt erwartet. Maersk war zuletzt von einem Rückgang im mittleren einstelligen Prozentbereich ausgegangen.

@ dpa.de