Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Medien, Produktion

LUXEMBURG - Luxemburg hat einen Antrag auf Verbreitung eines deutschsprachigen TV-Programms des russischen Staatsmediums RT zurückgewiesen.

13.08.2021 - 16:07:58

Luxemburg weist RT-Antrag für deutschsprachiges TV zurück. Das Staatsministerium in Luxemburg teilte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur als Grund für seine Entscheidung am Freitag mit, dass es nicht zuständig sei. Da der Mediendienstanbieter einen Sitz in der Bundesrepublik Deutschland unterhalte und ein wesentlicher Teil des mit der Bereitstellung des audiovisuellen Mediendienstes betrauten Personals in Berlin tätig sei, unterliege das TV-Programm der Rechtshoheit Deutschlands.

Die "Bild"-Zeitung hatte zuerst über die inzwischen offiziell getroffene Entscheidung der Abteilung Medien, Telekommunikation und Digitale Agenda des Staatsministeriums berichtet. Ziel des Antrags der Organisation TV Novosti, die hinter der Marke RT steht, war es laut Staatsministerium, das TV-Programm über Satelliten eines luxemburgischen Anbieters ausstrahlen zu lassen. Der Antrag war demnach im Juni eingegangen.

RT steht im Westen immer wieder als Propagandainstrument des Kreml in der Kritik. Zentraler Vorwurf: Der Sender verbreite im Auftrag des russischen Staates Verschwörungstheorien und Desinformationen. RT hat mehrere fremdsprachige Programme im Portfolio.

RT - früher Russia Today - plant schon länger ein deutschsprachiges TV-Programm. TV-Anbieter benötigen für bundesweite Programme in Deutschland eine Rundfunklizenz. Von RT hieß es auf Anfrage, dass die eigenen Juristen dabei seien, das Schreiben aus Luxemburg nun zu prüfen, um über die weitere Vorgehensweise zu entscheiden.

RT DE bietet bislang Online-Berichte auf Deutsch an. Verbreitet werden die Inhalte über die Webseite und soziale Medien wie Facebook, Instagram und Youtube. Vom deutschen Tochterunternehmen RT DE Productions GmbH hieß es, man gehe davon aus, dass der geplante Kanal "RT auf Deutsch" heißen werde. Es sei Ziel, dass das Programm im Dezember 2021 auf Sendung gehen werde. Das Programm werde von Moskau ausgestrahlt via Satellit. Der Sender werde Produktionen von mehreren Standorten beziehen - einschließlich eines TV-Studios in Berlin Adlershof. RT DE hat seinen Standort in der Hauptstadt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Experte: Verschwörungstheorien haben in Corona-Zeit nicht zugenommen. "Wenn überhaupt, gibt es einen Rückgang im Glauben an Verschwörungstheorien seit Beginn der Corona-Krise in Deutschland", sagte der Tübinger Professor für amerikanische Literatur und Kulturgeschichte am Dienstag in einer Podiumsdiskussion des Brandenburger Landtags. "Das liegt einfach daran, dass natürlich Verschwörungstheorien im Alltag als Thema viel präsenter geworden sind und auch viel mehr Konfliktpotenzial haben." Jeder müsse sich zu Corona positionieren. "Man hat das Gefühl, ich selbst bin Ziel der Verschwörung geworden." Das emotionalisiere die Leute. POTSDAM - Verschwörungstheorien haben in der Corona-Krise nach Ansicht des Wissenschaftlers Michael Butter nicht zugenommen - im Gegenteil. (Wirtschaft, 19.10.2021 - 18:37) weiterlesen...

Amazon springt auf 3D-Audio-Zug auf. Damit gerät Marktführer Spotify , der noch keine 3D-Musik im Angebot hat, stärker unter Druck, mit seinen Rivalen gleichzuziehen. Amazon bietet die Songs dabei sowohl im Format Dolby Atmos als auch in Sonys konkurrierendem 360 Audio, wie das Unternehmen am Dienstag bekanntgab. Apple setzt bisher ausschließlich auf Dolby Atmos. SEATTLE - Im Wettbewerb der Musikstreaming-Dienste folgt Amazon auf Apple mit der Einführung von dreidimensionalem Sound für alle Abo-Kunden. (Boerse, 19.10.2021 - 16:14) weiterlesen...

Frankfurter Buchmesse: Festakt am Abend mit Gästen aus Kanada. An diesem Dienstagabend (17.00 Uhr) wird die Messe mit einem Festakt eröffnet. Aus dem Ehrengastland Kanada reist Generalgouverneurin Mary May Simon an, die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood wird live zugeschaltet. Die Bundesregierung wird von Kulturstaatsministerin Monika Grütters vertreten, das Land Hessen durch Wirtschaftsstaatssekretär Philipp Nimmermann, die Stadt Frankfurt durch Bürgermeisterin Nargess Eskandari-Grünberg. FRANKFURT - Nach der pandemiebedingten Pause 2020 darf die Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr wieder mit Publikum stattfinden. (Boerse, 19.10.2021 - 07:31) weiterlesen...

POLITIK/Amnesty: Pandemie gefährdet unabhängige Berichterstattung. "Im Zuge der Covid-19-Pandemie haben Regierungen unabhängige Berichterstattung unterbunden und Menschen angegriffen, die die Reaktion ihrer Regierung auf die Ausbreitung des Coronavirus kritisierten oder ihre Maßnahmen hinterfragten", teilte die Organisation am Dienstag mit. Eine Folge davon sei, dass viele Menschen keinen Zugang zu Informationen über das Coronavirus hätten und daher nicht wüssten, wie sie sich selbst und ihr Umfeld schützen könnten. BERLIN - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International warnt, dass die Corona-Pandemie die freie Rede und unabhängige Berichterstattung gefährdet. (Boerse, 19.10.2021 - 02:08) weiterlesen...

Apple will mit neuen M1-Chips PC-Markt aufrollen. Die am Montag in einem Videostream vorgestellten M1 Pro und M1 Max sind stark verbesserte Versionen des M1-Chips, den Apple vor einem Jahr vorgestellt hatte. Sie bilden künftig das Herzstück der neuen MacBook-Pro-Modelle. CUPERTINO - Apple hat zwei neue Hochleistungs-Chipsysteme angekündigt, mit denen der Konzern seine Abkehr von Intel -Prozessoren beschleunigen will. (Boerse, 18.10.2021 - 21:11) weiterlesen...

Axel Springer entbindet 'Bild'-Chefredakteur Reichelt von Aufgaben. Das teilte das Unternehmen am Montag in Berlin mit. BERLIN - Der Medienkonzern Axel Springer hat mit sofortiger Wirkung "Bild"-Chefredakteur Julian Reichelt von seinen Aufgaben entbunden. (Boerse, 18.10.2021 - 18:20) weiterlesen...