Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Corestate Capital, LU1296758029

LUXEMBURG - Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie haben beim Immobilienverwalter Corestate Capital auf die Bilanz gedrückt.

11.08.2020 - 07:21:31

Corestate Capital mit deutlichem Umsatz- und Ergebnisrückgang. Im ersten Halbjahr sei der Umsatz im Jahresvergleich um rund ein Fünftel auf 95,6 Millionen Euro zurückgegangen, wie das Unternehmen am Dienstag in Luxemburg mitteilte. Das operative Ergebnis (Ebitda) schrumpfte um mehr als 60 Prozent auf 25,9 Millionen Euro. Unter dem Strich blieb ein bereinigter Konzerngewinn von 11,4 Millionen Euro, nach 47,8 Millionen Euro im Vorjahr.

"Die durch die Krise getriebenen Veränderungen im Markt und im Kundenverhalten unterstützen uns, die bereits zuvor eingeleiteten Anpassungen in unserem Produktportfolio deutlich zu beschleunigen", sagte Unternehmenschef Lars Schnidrig. Zudem müsse das Unternehmen aufgrund der Belastungen auf das Ergebnis seine Kostenstruktur anpassen. "Wir werden uns in einigen Bereichen einfacher, effizienter und digitaler aufstellen und wollen hieraus deutliche Einspareffekte erzielen."

Den Ausblick auf das laufende Jahr hatte Corestate Ende April gestrichen. Insbesondere die Risiken einer zweiten Infektionswelle machten Vorhersagen schwierig, hieß es. Die Stimmung im Markt dürfte sich aber im vierten Quartal verbessern. Sobald die Folgen der Covid-19 Pandemie verlässlich einschätzbar seien und eine belastbare Planung möglich sei, werde Corestate einen aktualisierten Finanzausblick veröffentlichen.

@ dpa.de