Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ernährung, Produktion

LUXEMBURG / BERLIN - Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) dringt auf ein Verbot von langen Tiertransporten in Staaten außerhalb der EU.

28.06.2021 - 05:33:29

Klöckner dringt auf EU-Verbot von Tiertransporten in Drittstaaten. Dazu will sie gemeinsam mit den Niederlanden und Luxemburg am Montag einen Vorschlag bei einem Treffen der EU-Agrarministerinnen und -minister einbringen. Vor allem Marokko, die Türkei, Russland, der Nahe Osten und Asien stehen dabei im Fokus. "Tierschutz darf nicht an den EU-Grenzen haltmachen", so Klöckner. Bei Transporten in weiter entfernte Länder kann nicht absolut garantiert werden, dass Tierschutzvorgaben eingehalten werden, wie die Ministerin mitteilte.

Deshalb fordere man nun die EU-Kommission auf, EU-weite Regeln auszuarbeiten, um lange Tiertransporte in Drittländer auf der Straße und per Schiff zu verbieten. Zudem müsse die Kommission bis zu einem Verbot für kurzfristige Verbesserungen sorgen. Die Transporte in Länder außerhalb der EU stehen schon länger in der Kritik. In Deutschland haben mehrere Bundesländer Beschränkungen oder Verbote erlassen.

Bei dem Treffen der Ministerinnen und Minister am Montag in Luxemburg stehen noch weitere Themen zum Tierschutz auf der Agenda. Unter anderem geht es um eine bessere Kontrolle der Fischerei, Beschränkungen für bienenschädliche Chemikalien in der Landwirtschaft und die mögliche Abschaffung der Pelztierzucht in Europa.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Trotz sinkender Infektionszahlen hohe Corona-Todeszahl in Indonesien. Sie liege nahe einem Allzeithoch von mehr als 1500, teilte das indonesische Gesundheitsministerium am Montag mit. JAKARTA - Indonesiens tägliche Corona-Infektionszahlen gehen weiter zurück - die Zahl der täglichen Todesfälle bleibt aber hoch. (Wirtschaft, 26.07.2021 - 14:58) weiterlesen...

Brüssel eröffnet zahlreiche Urheberschutzverfahren gegen EU-Länder. Man habe sich entschlossen, sogenannte Vertragsverletzungsverfahren einzuleiten, teilte die Kommission am Montag mit. Am Ende solcher Verfahren können Klagen vor dem Europäischen Gerichtshof stehen. Die EU-Kommission ist unter anderem dafür zuständig, über die Einhaltung von EU-Recht zu wachen. BRÜSSEL - Die EU-Kommission geht gegen 23 EU-Länder vor, die eine Richtlinie zu Urheberrechten nicht schnell genug oder wohl unzureichend in nationalem Recht verankert haben. (Wirtschaft, 26.07.2021 - 14:52) weiterlesen...

Streit um Corona-Hilfen: EU-Kommission schlägt Ungarn neue Frist vor. Wie Kommissionsvizepräsident Valdis Dombrovskis am Montag bestätigte, wurde der Regierung in Budapest jetzt vorgeschlagen, die eigentlich bereits abgelaufene Prüffrist für den Plan bis Ende September zu verlängern. Damit hätte Ungarn mehr Zeit, ein zustimmungsfähiges Konzept vorzulegen. Zugleich kann das Land aber weiter keine Gelder aus der sogenannten Aufbau- und Resilienzfazilität (RFF) bekommen. BRÜSSEL - Im Streit über den ungarischen Plan für die Verwendung von Corona-Hilfen erwartet die EU-Kommission offensichtlich keine schnelle Lösung. (Wirtschaft, 26.07.2021 - 14:24) weiterlesen...

Griechenland startet Corona-Impfung für Kinder von 12 bis 15 Jahren. Das sagte der griechische Gesundheitsminister Vassilis Kikilias am Montag dem Fernsehsender Skai. ATHEN - In Griechenland öffnet in den kommenden Tagen eine Online-Plattform, auf der für 12- bis 15-Jährige ein Termin zur Corona-Impfung gebucht werden kann. (Wirtschaft, 26.07.2021 - 14:19) weiterlesen...

China sieht Beziehungen mit USA in 'ernsthaften Schwierigkeiten'. "Wir fordern die Vereinigten Staaten auf, ihre höchst fehlgeleitete Denkweise und gefährliche Politik zu ändern", sagte der zuständige chinesische Vize-Außenminister Xie Feng am Montag anlässlich eines Treffens mit der stellvertretenden US-Außenministerin Wendy Sherman in der ostchinesischen Metropole Tianjin. Es scheine, dass eine Kampagne im Gange sei, um China zu Fall zu bringen. PEKING - China hat die USA dazu aufgefordert, ihre Politik der "Dämonisierung" und Stimmungsmache gegen die Volksrepublik zu beenden. (Wirtschaft, 26.07.2021 - 14:14) weiterlesen...

Werte-Union für CDU-Regierungschef in Thüringen - mit AfD-Stimmen. Dabei müsse man sich von allen demokratisch legitimierten Mitgliedern des Landtags wählen lassen - auch von der AfD, sagte der neue Vorsitzende Max Otte am Montag der Deutschen Presse-Agentur. "Wenn ich gewählt werde, ist mir egal, von wem ich gewählt werde", sagte Otte. KÖLN - Die ultrakonservative Werte-Union fordert die Aufstellung eines CDU-Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten in Thüringen. (Wirtschaft, 26.07.2021 - 14:11) weiterlesen...