Einzelhandel, Konsumgüter

LÜNEBURG / HANNOVER - Eine überarbeitete Corona-Regelung zum Einzelhandel in Niedersachsen soll es in der ersten Hälfte der kommenden Woche geben.

17.12.2021 - 12:09:29

Nach Gericht: Neue Einzelhandel-Regel in Niedersachsen kommende Woche. Das teilte eine Regierungssprecherin am Freitag in Hannover mit. Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hatte die erst seit kurzem geltende 2G-Regel im Einzelhandel in Niedersachsen gekippt. Die Maßnahme sei zur weiteren Eindämmung des Coronavirus nicht notwendig und auch nicht mit dem allgemeinen Gleichheitsgrundsatz vereinbar, entschied das Gericht am Donnerstag.

Somit dürfen auch wieder nicht gegen das Coronavirus geimpfte Menschen in Geschäften einkaufen gehen. Ladenbesitzer können jedoch von ihrem Hausrecht Gebrauch machen und den Einlass weiterhin begrenzen. Nun muss geklärt werden, wie die Landesregierung diesen Bereich künftig regelt in der entsprechenden Corona-Verordnung. Denkbar könnte etwa eine 3G-Regel sein, womit nicht geimpfte Menschen einen negativen Test bräuchten.

Geklagt hatte die Kaufhaus-Kette Woolworth. Eine Sprecherin sagte am Freitag, das Unternehmen sei zuversichtlich, dass sich weitere Bundesländer der Rechtsprechung aus Niedersachsen anschließen würden. "Für Woolworth und viele weitere Einzelhändler stellt diese Entscheidung einen wichtigen Durchbruch dar", teilte Diana Schönfeld von Woolworth mit. Die Zugangsbeschränkung seien diskriminierend gewesen. "Hinzu kommt, dass der Einzelhandel kein Treiber der Pandemie ist - von ihm geht nachweislich keine signifikante Infektionsgefahr aus."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Bundesstaat New York wirft Amazon Diskriminierung vor. Der Konzern benachteilige Schwangere und Menschen mit Behinderungen, erklärte New Yorks Gouverneurin Kathy Hochul am Mittwoch. Amazon äußerte sich auf Nachfrage zunächst nicht dazu. Das Unternehmen hat im Bundesstaat laut Regierungsangaben mehr als 39 000 Beschäftigte. ALBANY - Der weltgrößte Online-Versandhändler Amazon ist im US-Bundesstaat New York mit einer Diskriminierungsklage konfrontiert. (Boerse, 18.05.2022 - 23:49) weiterlesen...

home24 SE home24 SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 18.05.2022 - 21:13) weiterlesen...

Microsoft verspricht europäischen Cloud-Diensten faireren Wettbewerb. Unter anderem soll es für sie einfacher werden, in ihren Rechenzentren Microsofts Cloud-Angebote wie die Bürosoftware-Apps von Office 365 zu hosten. Auch sollen Kunden in Europa mehr Flexibilität bei den Lizenzbedingungen bekommen, wie Microsoft am Mittwoch mitteilte. BRÜSSEL/REDMOND - Microsoft geht nach Wettbewerbs-Beschwerden auf europäische Cloud-Anbieter zu. (Boerse, 18.05.2022 - 17:39) weiterlesen...

Griechenland hebt Maskenpflicht in Innenräumen auf. ATHEN - Vom 1. Juni an müssen die Menschen in Griechenland in Innenräumen von Geschäften, Gaststätten und Kultureinrichtungen wie Theatern und Museen keine Maske mehr tragen. Lediglich für Betriebe im Gesundheitssektor, etwa Krankenhäuser und Pflegeheime, gelte die Maskenpflicht auch weiterhin, teilte Gesundheitsminister Thanos Plevris am Mittwochnachmittag im Staatsfernsehen mit. Griechenland hebt Maskenpflicht in Innenräumen auf (Boerse, 18.05.2022 - 17:02) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Nach Walmart stürzen auch Target ab. Nachdem die Aktien von Walmart bereits am Vortag deshalb um mehr als elf Prozent eingebrochen waren, sind nun am Mittwoch Target an der Reihe. NEW YORK - US-Einzelhändler schockieren derzeit die Anleger mit Kürzungen ihrer Prognosen. (Boerse, 18.05.2022 - 16:59) weiterlesen...

TAKKT AG: TAKKT-Hauptversammlung beschließt Dividende von 1,10 Euro je Aktie und wählt neue Mitglieder in den Aufsichtsrat. TAKKT AG: TAKKT-Hauptversammlung beschließt Dividende von 1,10 Euro je Aktie und wählt neue Mitglieder in den Aufsichtsrat TAKKT AG: TAKKT-Hauptversammlung beschließt Dividende von 1,10 Euro je Aktie und wählt neue Mitglieder in den Aufsichtsrat (Boerse, 18.05.2022 - 14:49) weiterlesen...