Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BASF SE, DE000BASF111

LUDWIGSHAFEN - Der Corona-Krise und eine schwache Nachfrage der Autoindustrie belasten weiterhin die Geschäfte des Chemiekonzerns BASF .

29.07.2020 - 07:30:27

BASF rechnet mit schwierigen dritten Quartal. "Nach wie vor ist die Corona-Pandemie eine große Herausforderung für uns alle", sagte der Vorstandsvorsitzende Martin Brudermüller bei Vorlage der Zahlen zum zweiten Quartal am Mittwoch in Ludwigshafen. Angesichts der anhaltend hohen Unsicherheit der wirtschaftlichen Entwicklung gibt BASF weiterhin keine Ziele für das Gesamtjahr 2020 aus.

Das Unternehmen rechnet im laufenden dritten Quartal mit keiner wesentlichen Verbesserung des Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sowie vor Sondereinflüssen gegenüber dem zweiten Jahresviertel. BASF begründete dies mit einer im August generell niedrigeren Nachfrage und der Saisonalität des Agrargeschäfts. Der Dax-Konzern hatte bereits Eckdaten zum zweiten Quartal vorgelegt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

BASF rechnet mit schwierigem dritten Quartal - Stellenabbau läuft (Boerse, 29.07.2020 - 13:28) weiterlesen...

BASF hält an Stellenabbau fest - Ziel wegen Corona 'herausfordernd'. "Wir haben gesagt, dass wir bis Ende des Jahres weltweit 6000 Stellen abbauen wollen. Aber die Zielgröße ist im aktuellen wirtschaftlichen Umfeld herausfordernd", sagte Konzernchef Martin Brudermüller am Mittwoch in Ludwigshafen. "Wenn der Arbeitsmarkt insgesamt zurückgeht, wird das von den Mitarbeitern natürlich vorsichtiger behandelt." Das Unternehmen müsse sehen, wie es dem Ziel näher komme. LUDWIGSHAFEN - Beim geplanten Abbau Tausender Stellen spürt das Chemieunternehmen BASF die Auswirkungen der Corona-Pandemie. (Boerse, 29.07.2020 - 12:45) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: BASF-Aktien fallen nach Aussagen zum Ausblick weiter zurück (aktueller Kurs, mehr Hintergrund, Analystenstimmen) (Boerse, 29.07.2020 - 12:10) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt BASF auf 'Buy' - Ziel 63 Euro. Die Gewinnprognose für das dritte Quartal könnte am Markt enttäuschen, schrieb Analyst Markus Mayer in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Einstufung für BASF nach endgültigen Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 63 Euro belassen. (Boerse, 29.07.2020 - 11:30) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: BASF rechnet mit schwierigem dritten Quartal - Aktie gibt nach (Tippfehler in der Überschrift behoben) (Boerse, 29.07.2020 - 10:08) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt BASF auf 'Neutral' - Ziel 45 Euro. Da es schon Eckdaten zum zweiten Quartal gegeben habe, liege der Fokus auf dem Ausblick, schrieb Analyst Chetan Udeshi in einer am Mittwoch vorliegenden Einschätzung. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für BASF nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. (Boerse, 29.07.2020 - 09:34) weiterlesen...