Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

PFIZER INC, US7170811035

LONDON - Wegen Liefersorgen rechnet die britische Regierung mit leichten Verzögerungen bei Impfungen gegen das Coronavirus.

18.03.2021 - 14:03:27

London rechnet mit Verzögerungen bei Corona-Impfungen. Grund sei, dass sich einerseits eine Lieferung mit 1,7 Millionen Dosen des Impfstoffs verzögere, weil sie überprüft werden müsse, sagte Gesundheitsminister Matt Hancock am Donnerstag im Parlament. Außerdem gebe es Verzögerungen bei der Lieferung von rund vier Millionen Dosen aus Indien.

und Pfizer teilten mit, es gebe in Großbritannien keine Engpässe.

Im Vereinigten Königreich haben mehr als 25 Millionen Menschen eine erste Impfung erhalten, rund 48 Prozent der Erwachsenen. Eigenen Angaben zufolge liegt die Regierung damit vor ihrem Zeitplan, der nun aber etwas ins Stocken geraten könnte. Derzeit sind alle über 50-Jährigen aufgerufen, sich impfen zu lassen. Zuletzt hatte sich die Regierung optimistisch gezeigt, den über 40-Jährigen bereits Anfang April eine Impfung anzubieten. Dies dürfte sich nun verzögern, auch weil bisher weniger als 2 Millionen Menschen die für den vollständigen Schutz notwendige zweite Dosis erhalten haben.

@ dpa.de