Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EASYJET, GB00B7KR2P84

London hebt für Briten Quarantänepflicht nach Ankunft auf

08.07.2021 - 13:59:30

London hebt für Briten Quarantänepflicht nach Ankunft auf. LONDON - Touristen etwa aus Deutschland müssen auch nach dem 19. Juli nach Ankunft im Vereinigten Königreich für mindestens fünf Tage in häusliche Quarantäne. Zwar hebt die britische Regierung die verpflichtende Selbstisolation für vollständig geimpfte Einreisende sowie Minderjährige auf - dies gilt aber nur für Menschen mit Wohnsitz im Land. Am 19. Juli sollen alle noch bestehenden Corona-Regeln beendet werden.

"Wir möchten internationale Besucher wieder in Großbritannien willkommen heißen und arbeiten daran, unseren Ansatz auf geimpfte Passagiere von wichtigen Reisezielen auszuweiten", sagte Verkehrsminister Grant Shapps am Donnerstag im Parlament. Er hoffe, dass die Ausweitung auf Länder wie die USA und die EU-Mitgliedstaaten "im Laufe des Sommers" erfolgen könne. Ein Sprecher von Premierminister Boris Johnson machte klar, dass die Impfungen durch den britischen Gesundheitsdienst NHS erfolgt sein müssten, um ohne Quarantäne einreisen zu dürfen.

Briten oder Menschen mit Wohnsitz im Vereinigten Königreich müssen vom 19. Juli an bei Einreise aus "gelben Ländern" wie Deutschland, Frankreich oder Italien weiterhin einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Sie müssen zudem nach Ankunft und innerhalb von zwei Tagen einen weiteren Test machen, die Selbstisolation sowie ein weiterer Test nach mindestens acht Tagen entfallen aber, wie Minister Shapps sagte. Die Regeln gelten für England und könnten in den anderen Landesteilen Schottland, Wales und Nordirland abweichen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche auf Mallorca reagieren gelassen auf mögliche Quarantäne. Sabrina aus Remagen ist mit Mann und zwei Kindern im Alter von sieben Jahren und zehn Monaten in einer Ferienwohnung auf Mallorca. "Mein Mann und ich sind geimpft. Wir sind relativ entspannt, aber ein unwohles Gefühl ist auch schon dabei", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Größere Gruppen würden sie meiden. "Unserer großen Tochter droht eine Quarantäne. Trotzdem ziehen wir unsere Reise durch und bleiben bis Mitte August." Zuhause hätten sie einen Garten und würden die Quarantäne der Kinder in Kauf nehmen. PALMA - Deutsche Urlauber auf Mallorca haben am Freitag relativ gelassen auf die mögliche Einstufung ganz Spaniens als Corona-Hochinzidenzgebiet reagiert. (Wirtschaft, 23.07.2021 - 11:46) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse belässt Easyjet auf 'Outperform' - Ziel 1200 Pence. Die Fluggesellschaft habe mit ihren jüngsten Zahlen die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Neil Glynn in einer am Dienstag vorliegenden Schnelleinschätzung. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Easyjet nach Zahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 1200 Pence belassen. (Boerse, 20.07.2021 - 14:03) weiterlesen...

Easyjet und Flughafengesellschaft unterzeichnen Hangar-Pachtvertrag. Die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB) und das Unternehmen haben nun einen entsprechenden Pachtvertrag unterschrieben, wie beide Seiten am Dienstag mitteilten. Im Herbst dieses Jahres sollen die Bauarbeiten beginnen. Ab Anfang 2023 sollen dann die Wartungsarbeiten in dem Terminal anlaufen. SCHÖNEFELD - Die Pläne für den Hangar der britischen Fluggesellschaft Easyjet am Hauptstadtflughafen BER nehmen weiter Gestalt an. (Boerse, 20.07.2021 - 13:58) weiterlesen...