Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Internet, Software

LONDON - Fußball-Nationalspieler Mats Hummels hat seiner Enttäuschung über das EM-Aus der deutschen Mannschaft bei Instagram Luft gemacht.

29.06.2021 - 23:35:28

EM/Hummels über Enttäuschung nach EM-Aus: 'Will es nicht wahrhaben'. "So, that's it. Die EM ist für uns vorbei und ich sitze hier im Bus und will es nicht wahrhaben", schrieb der Innenverteidiger von Borussia Dortmund am Dienstagabend. Zuvor war das DFB-Team im EM-Achtelfinale mit 0:2 gegen England ausgeschieden. Die Enttäuschung sei riesengroß bei allen, so der 32-Jährige. "Am Ende haben wir nur 1 von 4 Spielen gewonnen und fahren dann irgendwie auch verdient nach Hause", schrieb er.

Auf der anderen Seite habe er gesehen, wie viel die Mannschaft investiert habe in den letzten Wochen. "Es hat mir unendlich viel Spaß gemacht wieder bei der Nationalmannschaft dabei zu sein und ich fand wir hatten was es braucht um dieses Turnier zu gewinnen." Auch wenn er wisse, dass das nach der Niederlage komisch klinge. Hummels hatte seine Zukunft in der DFB-Elf kurz nach dem Spiel zunächst offen gelassen.

Mut sprach ihm seine Frau Cathy Hummels zu. "Du hast alles gegeben und noch viel mehr. Allein wie du deine Schmerzen in den Knien weg gebissen hast und gekämpft hast, topfit zu sein für dieses Turnier, deine Mannschaft und Deutschland", antwortete sie auf den Post.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Starkes Chip-Geschäft beschert Samsung hohen Gewinnzuwachs. Der Überschuss kletterte im zweiten Quartal im Jahresvergleich um 73,4 Prozent auf 9,63 Billionen Won (7,07 Mrd Euro), wie das südkoreanische Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Mit 63,67 Billionen Won (46,8 Mrd Euro) erzielte der Marktführer bei Speicherchips, Smartphones und Fernsehern seinen höchsten Umsatz in einem zweiten Quartal. SEOUL - Das boomende Geschäft mit Halbleitern lässt die Gewinne des Elektronik-Riesen Samsung stark steigen. (Boerse, 29.07.2021 - 10:39) weiterlesen...

freenet AG freenet AG: Veröffentlichung über Erwerb oder Veräußerung eigener Aktien nach § 40 Abs. (Boerse, 29.07.2021 - 08:18) weiterlesen...

Uber bringt Essenlieferdienst Eats auch nach Frankfurt und München. Im August soll der Dienst Uber Eats auf Frankfurt und München ausgeweitet werden, wie der Fahrdienst-Vermittler am Donnerstag ankündigte. LONDON/BERLIN - Uber baut sein Geschäft mit Essenslieferungen in Deutschland drei Monate nach dem Start aus. (Boerse, 29.07.2021 - 08:06) weiterlesen...

Softwareanbieter Nemetschek macht deutlich mehr Gewinn. Der Quartalsüberschuss stieg im Jahresvergleich um 56,9 Prozent auf 33,1 Millionen Euro, wie der MDax -Konzern am Donnerstag in München mitteilte. Nemetschek hatte bereits vor zwei Tagen Eckdaten zu Umsatz und Ergebnis bekanntgegeben und dabei auch seine Jahresprognosen erhöht. Der Umsatz wuchs zwischen April und Ende Juni in allen Sparten zweistellig, insgesamt kletterte der Erlös vor allem dank starker Nachfrage nach Software im Abonnement um 17,2 Prozent auf 165,9 Millionen Euro. Währungsbereinigt hätte er sogar um 21,5 Prozent zugelegt. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg um 38,3 Prozent auf 56,3 Millionen Euro. MÜNCHEN - Der auf Bausoftware spezialisierte Anbieter Nemetschek hat im zweiten Quartal dank weiter anziehender Geschäfte deutlich mehr Gewinn gemacht. (Boerse, 29.07.2021 - 07:48) weiterlesen...

Nemetschek SE setzt hochprofitablen Wachstumskurs im Q2 2021 fort und erhöht die Prognose für das Gesamtjahr. Nemetschek SE setzt hochprofitablen Wachstumskurs im Q2 2021 fort und erhöht die Prognose für das Gesamtjahr Nemetschek SE setzt hochprofitablen Wachstumskurs im Q2 2021 fort und erhöht die Prognose für das Gesamtjahr (Boerse, 29.07.2021 - 07:04) weiterlesen...

'CNBC': Chinesische Unternehmen dürfen weiterhin in New York an die Börse gehen. Wie der US-Fernsehsender "CNBC" in der Nacht zum Donnerstag unter Berufung eine mit der Sache vertraute Quelle berichtet, werde China heimischen Unternehmen weiterhin Börsengänge in den USA erlauben, solange sie bestimmte Bedingungen erfüllten. Das habe die Wertpapieraufsicht Handelshäusern mitgeteilt. PEKING - Die chinesische Regierung rudert einem Medienbericht zufolge bei ihrer zuletzt harten Gangart gegen Technologiekonzerne und andere Teile der Privatwirtschaft ein Stück weit zurück. (Boerse, 29.07.2021 - 06:49) weiterlesen...