Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

London Stock Exchange, GB00B0SWJX34

LONDON - Die Londoner Börse (LSE) will bei einem möglichen Verkauf der italienischen Tochter zwischen 3,3 Milliarden Euro und 3,7 Milliarden Euro erlösen.

08.09.2020 - 09:26:25

Presse: LSE will für Borsa Italiana bis zu 3,7 Milliarden Euro haben. Die Interessenten für die Borsa Italiana hätten noch bis Freitag Zeit, ihre Gebote einzureichen, berichtete die italienische Zeitung Milano Finanza (MF) am Dienstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die LSE muss sich früheren Angaben zufolge wegen der geplanten 27 Milliarden Dollar teuren Übernahme des Datenanbieters Refinitiv möglicherweise von Teilen der italienischen Börse oder dem ganzen Unternehmen trennen.

könnte interessiert sein. Zumindest hatte Konzernchef Theodor Weimer im Februar bei der Bilanz-Pressekonferenz das Interesse bekundet. Die Deutsche Börse will grundsätzlich vor allem aus eigener Kraft wachsen, setzt aber auch auf Übernahmen. Weimer will aber vor allem das Geschäft außerhalb des Aktiensegments wie etwa den Devisenhandel ausbauen, um die Abhängigkeit von den Schwankungen dort zu verringern. Insofern könnte die Plattform MTS gut passen, die italienische Börse als Ganzes eher weniger. Als weiterer Interessent wird die Schweizer Börse Six Swiss Exchange gehandelt.

@ dpa.de