Unilever PLC, GB00B10RZP78

LONDON - Der Konsumgüter-Konzern Unilever verkauft seine Tee-Sparte Ekaterra für eine Milliardensumme an einen Fonds des Finanzinvestors CVC Partners.

18.11.2021 - 17:50:29

Unilever verkauft Tee-Sparte an Finanzinvestor CVC. Der Kaufpreis belaufe sich ohne Schulden und Bankguthaben auf 4,5 Milliarden Euro, teilte das niederländisch-britische Unternehmen am Donnerstag kurz vor Börsenschluss in London mit. Die Sparte umfasst den Angaben zufolge 34 Marken, darunter Lipton, Pukka und Tazo. Im Jahr 2020 erzielte Ekaterra einen Umsatz von etwa 2 Milliarden Euro.

Unilever hatte im Januar eine strategische Überprüfung seines Tee-Geschäfts angekündigt und gesagt, dass dieser Schritt in einen Verkauf als Ganzes oder in Teilen münden könnte. Unilever-Chef Alan Jope arbeitet an der Straffung der Geschäftsbereiche des Konzerns, der von Seife bis Eiscreme über ein breites Produktportfolio verfügt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Konsumgüterkonzern Unilever baut rund 1500 Stellen im Management ab. Die Stellenstreichungen entsprechen rund einem Prozent der gesamten Belegschaft von zuletzt rund 150 000 weltweit. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, soll es künftig fünf stärker auf die Produktkategorien ausgerichtete Geschäftsbereiche geben, die dann auch vollumfänglich für ihre Strategie und die eigene Gewinnentwicklung verantwortlich seien. FRANKFURT - Der Konsumgüterkonzern Unilever streicht im Zuge einer organisatorischen Neuaufstellung rund 1500 Stellen im Management. (Boerse, 25.01.2022 - 11:44) weiterlesen...

FT: Hedgefonds Trian Partners will mit Unilever-Beteiligung Druck machen LONDON - Der aktivistische Hedgefonds Trian Partners hat sich einem Pressebericht zufolge am Konsumgüterkonzern Unilever erhöhen. (Boerse, 24.01.2022 - 11:10) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Aktivistischer Investor macht dem Unilever-Kurs Dampf. Sie rückten in London im frühen Handel um fünf Prozent vor. LONDON - Die Aktien von Unilever haben sich am Montag nach einem Pressebericht über eine Beteiligung des aktivistischen Investors Trian Partners deutlich erholt. (Boerse, 24.01.2022 - 10:05) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Unilever will Gebot für GSK-Sparte nicht erhöhen - Anleger froh (Analystenname im vierten Absatz berichtigt) (Boerse, 20.01.2022 - 10:50) weiterlesen...

Unilever will Gebot für GSK-Sparte nicht erhöhen - Anleger erleichtert. Der britische Lebensmittel- und Kosmetikhersteller will sein Angebot nicht erhöhen, der Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) hält jedoch die bisherige Offerte für zu gering. An der Börse zeigten sich Unilever-Aktionäre erleichtert. LONDON - Die Übernahme der Konsumgütersparte von GlaxoSmithKline durch den Konsumgüterriesen Unilever könnte an unterschiedlichen Preisvorstellungen beider Konzerne scheitern. (Boerse, 20.01.2022 - 10:35) weiterlesen...