DIALOG SEMICONDUCTOR, GB0059822006

LONDON - Der Chipentwickler Dialog Semiconductor stärkt seine Partnerschaft mit Apple .

11.10.2018 - 08:04:23

Dialog Semi vertieft Partnerschaft mit Apple - Lösung für Stromchips. Im Zuge derer wurde eine Lizenzierung gewisser Technologien bei Chips zur Stromsteuerung (PMIC) sowie die Übertragung bestimmter Vermögenswerte an Apple vereinbart, wie Dialog Semi am Donnerstag in London mitteilte. Dazu erhalte das Unternehmen Vorauszahlungen für künftige Produktkäufe durch Apple. Insgesamt zahle Apple Dialog 600 Millionen US-Dollar. Im Zuge der Transaktion sollen 300 Dialog-Ingenieure zu Apple wechseln. Apple übernimmt zudem Einrichtungen in Neutaubing, Livorno und Swindon.

Zugleich erhielt Dialog den Angaben zufolge ein breites Spektrum neuer Aufträge. Erste Umsatzerlöse daraus werden 2019 erwartet und in den zwei darauffolgenden Jahren weiter steigen. Der Chipentwickler kündigte an, nach der Veröffentlichung der Zahlen zum dritten Quartal ein Aktienrückkaufprogramm von bis zu 10 Prozent auf den Weg bringen zu wollen.

Mit der Transaktion vertieft Dialog die Zusammenarbeit mit Apple. In der Vergangenheit war immer wieder befürchtet worden, Apple könnte die wichtigen PMIC-Chips künftig selbst entwickeln, statt diese von Zulieferern wie Dialog zu beziehen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE/Merrill Lynch: Apple-Transaktion verbessert Aussichten für Dialog. Die Unsicherheit um den Großkunden sei zuletzt der Grund für sein negatives Votum gewesen, nun aber sei auch mit Blick auf die Bilanz vieles besser vorhersehbar geworden, erklärte Analyst Adithya Metuku. Er stufte die Aktie deshalb am Montag von "Underperform" auf "Buy" hoch. Das Kursziel hob er von 19,10 auf 28,00 Euro an und liegt damit knapp 29 Prozent über dem aktuellen Bewertungsniveau. NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch sieht nach der Einigung mit Apple eine verbesserte Perspektive für den Chipentwickler Dialog Semiconductor . (Boerse, 15.10.2018 - 12:42) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Dialog wegen Apple weiter im Aufwind - Analysten ziehen nach. Am Vormittag rückten sie um 4,33 Prozent auf 21,91 Euro vor. Sie schafften es dabei aber noch nicht über das Hoch von 22,20 Euro vom Vortag, als die vertiefte Kooperation mit dem iPhone-Hersteller für ein Kursfeuerwerk gesorgt hatte. FRANKFURT - Positives Analystenfeedback auf die vereinbarte Lösung mit dem Großkunden Apple hat am Freitag die Aktien von Dialog Semiconductor weiter angetrieben. (Boerse, 12.10.2018 - 11:00) weiterlesen...

ANALYSE: RBC hält Dialogs Vereinbarungen mit Apple für 'ausgesprochen positiv'. An seinem Anlageurteil "Sector Perform" hielt Steves aber fest. Das Kursziel lautet unverändert 20 Euro und liegt damit rund fünf Prozent unter dem aktuellen Kurs. NEW YORK - Die künftige Geschäftsausrichtung des Chipherstellers Dialog Semiconductor seien "ausgesprochen positiv", schrieb Analyst Mitch Steves in einer ersten Reaktion am Donnerstag. (Boerse, 11.10.2018 - 17:20) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Dialogs Lösung mit Großkunde Apple löst Kursfeuerwerk aus (Boerse, 11.10.2018 - 13:26) weiterlesen...

Dialog Semi will sich von Apple emanzipieren - Investoren feiern. Dialog schloss in diesem Zusammenhang eine millionenschwere Vereinbarung mit dem iPhone-Hersteller ab, wie das Unternehmen am Donnerstag in London mitteilte. Dabei lizenziert Dialog gewisse Technologien für Chips zur Stromsteuerung (PMIC) an Apple aus und überträgt zudem Vermögenswerte. Damit findet Dialog eine Lösung für den schwelenden Konflikt um die Stromchips - es war lange darüber spekuliert worden, dass die Amerikaner diese künftig in Eigenregie herstellen könnten. Mittelfristig will sich Dialog von Apple unabhängiger machen. LONDON - Der Chipentwickler Dialog Semiconductor stellt die Beziehung zu seinem wichtigsten Kunden Apple neu auf. (Boerse, 11.10.2018 - 11:28) weiterlesen...

WDH: Dialog Semi vertieft Partnerschaft mit Apple - Lösung für Stromchips. (Berichtigt wird der Ortsname "Neuaubing" im letzten Satz des ersten Absatzes.) WDH: Dialog Semi vertieft Partnerschaft mit Apple - Lösung für Stromchips (Boerse, 11.10.2018 - 11:27) weiterlesen...