Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DIAGEO, GB0002374006

LONDON - Das Ende der strengen Corona-Beschränkugen in vielen Ländern mit wieder offenen Bars und Clubs hat dem britischen Spirituosenhersteller Diageo in den letzten Monaten reichlich Rückenwind beschert.

29.07.2021 - 13:46:01

Schnapshersteller Diageo profitiert von besserer Corona-Lage. Der Umsatz wuchs daher im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende Juni) um gut acht Prozent auf 12,7 Milliarden britische Pfund (14,9 Mrd Euro), wie der Konzern am Donnerstag in London mitteilte. Aus eigener Kraft, also etwa um nachteilige Wechselkurseffekte bereinigt, war es sogar ein Plus von 16 Prozent und damit mehr als von Analysten erwartet.

notierte Aktie, die sich in den vergangenen Monaten stark erholt hatte, geriet am Donnerstag zunächst unter Druck, schüttelte die Verluste aber rasch ab. Am frühen Nachmittag stiegen sie um fast zwei Prozent auf 3577 Pence. Das Rekordhoch von 3633,50 Pence aus dem Jahr 2019 rückt damit näher.

Auch wenn sich die Bewertung der Aktien gemessen an den Gewinnerwartungen bereits am oberen Ende der historischen Spanne bewege, könnte die gestiegene Zuversicht in puncto Nachhaltigkeit des Unternehmenswachstum zu weiteren Kursgewinnen führen, schrieb Analyst Edward Mundy vom Investmenthaus Jefferies. Er bezeichnete die aktuellen Geschäftszahlen als überraschend gut und von guter Qualität.

@ dpa.de