Adler Group, LU1250154413

LINZ - Der österreichische IT-Dienstleister S&T notierte Unternehmen am Donnerstag in Linz mit.

16.12.2021 - 18:06:26

S&T braucht für ausführliche Reaktion auf Viceroy-Bericht einige Tage. Der Kurs des S&T-Papiers war nach dem am Mittag von Viceroy Research veröffentlichten Bericht um bis zu 34 Prozent eingebrochen und erholte sich auch nach der Stellungnahme des Unternehmens kaum.

und dem Immobilienunternehmen Adler Group von sich reden gemacht. Die Aktienkurse der beiden Unternehmen stürzten nach den Vorwürfen ebenfalls stark ab und konnten sich seitdem nur etwas davon erholen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Adler Group verkauft Immobilien an Investor KKR. Käufer des Portfolios, das sich überwiegend in mittelgroßen Städten in Ostdeutschland befindet, sind der Private-Equity-Investor KKR und dessen auf Immobilien spezialisierte Mehrheitsbeteiligung Velero, wie die Gesellschaft am Donnerstag mitteilte. An der Börse kam der Schritt gut an, die Aktie der Adler Group führte den SDax am späten Vormittag mit deutlichen Aufschlägen an. LUXEMBURG/BERLIN - Der hoch verschuldete Immobilienkonzern Adler Group schlägt das SDax-Unternehmen nun weitere rund 14 400 Wohn- und Gewerbeeinheiten los. (Boerse, 13.01.2022 - 12:26) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Adler treibt Entschuldung voran - Aktie gefragt. Nach der Mitteilung von Adler über den Verkauf eines Wohnungsportfolios an den Private-Equity-Investor KKR/Velero sprang das Papier des angeschlagenen Unternehmens um 4,1 Prozent auf 11,83 Euro hoch und setzte sich zudem gleich zum Handelsstart nach oben hin von der 21-Tage-Durchschnittslinie ab. Diese signalisiert charttechnisch orientierten Investoren den kurzfristigen Trend. Zudem überwand sie zeitweise auch die im Dezember unterschrittene 12-Euro-Marke und stieg bis auf 12,37 Euro, bevor die Gewinne abbröckelten. FRANKFURT - Anleger der Adler Group haben am Donnerstag den nächsten Schritt zur Entschuldung des Immobilienkonzerns mit Aktienkäufen honoriert. (Boerse, 13.01.2022 - 11:19) weiterlesen...

Adler verkauft weiteres Portfolio in Ostdeutschland an Investor KKR. Käufer ist der Private-Equity-Investor KKR, wie die Adler Group am Donnerstag in Berlin mitteilte. Mit dem Investor sei ein Vertrag über rund 14 400 Wohn- und Gewerbeeinheiten abgeschlossen worden, die sich überwiegend in mittelgroßen Städten in Ostdeutschland befinden. BERLIN - Der hoch verschuldete Immobilienkonzern Adler Group hat nach dem Verkauf eines Wohnungsportfolios an den Konkurrenten LEG ein weiteres Immobilienpaket veräußert. (Boerse, 13.01.2022 - 07:43) weiterlesen...