Monsanto, US61166W1018

LEVERKUSEN - Der Pharma und Agrarchemiekonzern Bayer besorgt sich für die Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto frisches Kapital.

17.04.2018 - 11:02:24

Bayer bereitet sich mit erster Kapitalerhöhung auf Monsanto-Kauf vor. Bereits vor der ursprünglich anvisierten Kapitalerhöhung gibt Bayer 31 Millionen neue Aktien aus, die Singapurs Staatsfonds Temasek zeichnet, wie der Leverkusener Konzern am Montagabend mitteilte. Bayer fließt so ein Bruttoemissionserlös von 3 Milliarden Euro zu. Die Bayer-Aktie gewann am Dienstagvormittag mehr als 2 Prozent.

sein.

Nach dem grünen Licht der Kartellwächter aus Brasilien, China und der EU gilt die Zustimmung der USA als eine der letzten großen Hürden für den Milliardendeal. Bayer bräuchte zwar immer noch die Zustimmung Russlands, Kanadas und Mexikos, das dürfte nach positiven Entscheidungen der EU und der USA aber kein großes Thema sein, sagte Analyst Jeremy Redenius von Bernstein Research. So werde Russlands Ja noch im April erwartet.

@ dpa.de