Daimler Truck, DE000DTR0CK8

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN - Der Lastwagenhersteller Daimler Truck hat in den USA einen Einzelauftrag für bis zu 800 E-Lkw erhalten.

25.05.2022 - 13:52:31

Daimler Truck bekommt US-Auftrag für bis zu 800 E-Lkw. Dazu wurde mit dem Lebensmittellieferanten Sysco eine Absichtserklärung unterzeichnet, wie das Unternehmen am Mittwoch in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart mitteilte.

Die ersten E-Lkw der zu Daimler Truck gehörenden US-Marke Freightliner werden voraussichtlich noch in diesem Jahr an den Kunden gehen. Die Lieferung solle bis 2026 abgeschlossen werden. Finanzielle Einzelheiten des Deals wurden nicht mitgeteilt.

Sysco wolle einen größeren Teil seiner Lkw-Flotte mit alternativen Kraftstoffen betreiben, berichtete Daimler Truck. Der Hersteller hatte unlängst angekündigt, das Modell eCascadia in Serie zu bauen. Der E-Lkw basiert auf dem Cascadia, dem nach Unternehmensangaben meistverkauften Lkw für Langstrecken in Nordamerika.

Daimler Truck ist mit rund 100 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus eigener Sicht der weltweit größte Hersteller von Lastwagen und Bussen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Daimler Truck spart bei Bussparte - Gewerkschaft kämpft um Stellen. Die Standorte der Tochter Evobus in Mannheim und Neu-Ulm stünden aber nicht generell zur Diskussion, teilte ein Sprecher am Mittwoch mit. "Wir sind der einzige Bushersteller, der in Deutschland produziert. Und es ist unser erklärtes Ziel, dass das auch in Zukunft so bleibt." Nun solle mit dem Betriebsrat nach sozialverträglichen Lösungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht werden. MANNHEIM/NEU-ULM - Um Kosten zu sparen, will Daimler Truck einen Teil der Bus-Produktion ins Ausland verlegen. (Boerse, 29.06.2022 - 19:41) weiterlesen...

EU-Gespräche über Verbrenner-Aus auf Nachmittag verschoben. "Es gibt noch viele offene Fragen in Teilen des Pakets, bevor wir uns einigen können", sagte die französische Ministerin für die Energiewende Agnès Pannier-Runacher, die die Sitzung am Dienstag leitet. Die Minister würden sich ab 15.30 Uhr wieder treffen, um über neue Kompromisse zu diskutieren. Zuvor hieß es bereits, dass die Gespräche sich in die Nacht ziehen könnten. LUXEMBURG - Gespräche der EU-Umweltminister über ein mögliches Aus für neue Verbrennungsmotoren und andere Teile des EU-Klimapakets ziehen sich in den Nachmittag. (Boerse, 28.06.2022 - 14:16) weiterlesen...

Daimler Truck plant Wasserstoff-Lkw mit 1000 Kilometern Reichweite. Dabei solle flüssiger Wasserstoff in die Tanks kommen, der eine höhere Energiedichte habe als gasförmiger Wasserstoff und deshalb größere Reichweiten ermögliche. Das teilte der Hersteller am Montag im südpfälzischen Wörth am Rhein mit. Dort hat der Lkw-Bauer ein großes Werk. WÖRTH AM RHEIN - Daimler Truck plant die Herstellung von Wasserstoff-Lkw mit einer Reichweite von rund 1000 Kilometern. (Boerse, 27.06.2022 - 13:27) weiterlesen...

Daimler Truck gibt Einblick in Wasserstoff-Probefahrzeuge. Lkw mit Wasserstofftanks sollen am Montag (11.30 Uhr) im südpfälzischen Wörth vorgestellt werden. Es handelt sich um Erprobungsfahrzeuge, die auch auf öffentlichen Straßen fahren. WÖRTH AM RHEIN - Daimler Truck setzt bei neuen Antrieben für seine Lastwagen auch auf die Brennstoffzelle. (Boerse, 27.06.2022 - 06:10) weiterlesen...