Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

LEHRTE - Die Deutsche Bahn hat in Lehrte bei Hannover einen neuartigen Containerbahnhof in Betrieb genommen, der mehr Güter von der Straße auf die Schiene bringen soll.

23.06.2021 - 15:06:31

Bahn eröffnet neuartigen Containerbahnhof bei Hannover. Der Umschlagbahnhof könne rund 250 000 Lastwagenfahrten jährlich einsparen, sagte DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla am Mittwoch beim offiziellen Startschuss. "Mit jedem Zug, der in Lehrte startet, nehmen wir 52 Lastwagen von der Straße." An dem sogenannten Megahub werden Container von Lastwagen auf Züge geladen. Bundesweit neuartig ist dabei, dass Container, Wechselbehälter und Sattelauflieger auch zwischen Zügen umgeladen werden, um zeit- und kostenaufwendiges Rangieren zu sparen.

Wenn Deutschland im Gütertransport die Verkehrswende schaffen und den Bahnanteil am Transportvolumen steigern wolle, seien schnelle Umschlaganlagen wie bei Hannover erforderlich, sagte der Bahnbeauftragte des Bundes, Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU). "Diese Anlage ist ein Modell für das, was wir in Deutschland vorhaben." Sie diene als Vorbild für weitere Umschlagbahnhöfe in Deutschland. Von Lehrte aus bereits angefahren werden Ziele in Spanien, Frankreich, Schweden, Belgien und den Niederlanden. Auch bis nach China wird Fracht abgefertigt. 171 Millionen Euro wurden in den Umschlagbahnhof investiert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hapag-Lloyd steigt beim Containerhafen Wilhelmshaven ein. Das Unternehmen werde sich mit 30 Prozent am Container Terminal Wilhelmshaven (CTW) und mit 50 Prozent am Rail Terminal Wilhelmshaven (RTW) beteiligen, teilte Hapag-Lloyd am Dienstag in Hamburg mit. Der Terminalbetreiber Eurogate halte weiter die verbleibenden Anteile. Zum Kaufpreis sei Schweigen vereinbart worden. Weil die Genehmigung der Kartellbehörde benötigt werde, werde der Abschluss in einigen Monaten erwartet. HAMBURG/WILHELMSHAVEN - Die Reederei Hapag-Lloyd steigt beim JadeWeserPort in Wilhelmshaven ein. (Boerse, 28.09.2021 - 09:45) weiterlesen...

Kraftstoffmangel: London lässt Armee in Bereitschaft versetzen. Diese sollten darauf vorbereitet werden, Tankstellen zu beliefern, hieß es in einer Mitteilung in der Nacht zum Dienstag. LONDON - Die Regierung in London hat angesichts der Kraftstoffkrise in Großbritannien Lastwagenfahrer der Armee in Bereitschaft versetzen lassen. (Boerse, 28.09.2021 - 09:10) weiterlesen...

IG Metall: Verhandlungen mit Airbus gehen weiter. Die Gespräche in Hamburg beginnen um 10.00 Uhr, wie die Gewerkschaft mitteilte. Besondere Aktionen von Arbeitnehmerseite seien dabei nicht geplant. HAMBURG - Rund eineinhalb Wochen nach dem Warnstreik bei Airbus und Premium Aerotec wollen IG Metall und Arbeitgeber am Dienstag wieder über den geplanten Konzernumbau verhandeln. (Boerse, 28.09.2021 - 05:48) weiterlesen...

Britische Kraftstoffkrise: Ölfirmen fordern Ende von Panikkäufen. "Wir rufen alle dazu auf, Kraftstoff so zu kaufen, wie sie es normalerweise machen würden", hieß es in einer gemeinsamen Mitteilung von BP , Esso, Shell und anderen Unternehmen am Montag. Es gebe genug Kraftstoff, und man arbeite mit der Regierung daran, dass er an Tankstellen im ganzen Land verfügbar sei, versicherten sie. LONDON - Mehrere Unternehmen aus der Ölbranche haben die Autofahrer in Großbritannien zur Zurückhaltung an der Zapfsäule aufgefordert. (Boerse, 27.09.2021 - 18:47) weiterlesen...

Londons Bürgermeister: Tankstellen für Menschen in Schlüsselberufen. Ausgewählte Tankstellen sollten nur von Menschen genutzt werden dürfen, die in wichtigen Branchen arbeiteten und mit dem Auto zur Arbeit fahren müssten, sagte der Labour-Politiker beim Parteitag der britischen Sozialdemokraten in Brighton am Montag. "Die Regierung muss dringend die notwendigen Schritte prüfen, um solche Maßnahmen in die Wege zu leiten", so Khan weiter. BRIGHTON - Weil an vielen Tankstellen in Großbritannien der Kraftstoff ausgeht, hat Londons Bürgermeister Sadiq Khan Vorrang für Menschen in systemrelevanten Berufen gefordert. (Boerse, 27.09.2021 - 16:58) weiterlesen...

ROUNDUP/Tank fast leer in Großbritannien: Kein Ende der Engpässe in Sicht. Weil Zehntausende Lastwagenfahrer fehlen, sind mittlerweile die Mehrheit der Zapfsäulen ausgetrocknet. Ärzte schlagen bereits Alarm, sie könnten ohne Sprit bald nicht mehr zur Arbeit kommen. Zeitlich befristete Visa für Fernfahrer und andere Ausnahmen sollen nun Abhilfe schaffen, notfalls könnte sogar das Militär einspringen. Doch auf die Schnelle bringt das alles wenig. LONDON - Es mussten die ersten Tankstellen schließen, bis die britische Regierung tätig wurde. (Wirtschaft, 27.09.2021 - 15:29) weiterlesen...