Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

NIKE INC, US6541061031

LAUSANNE - Die Organisatoren der Olympischen Winterspiele im Februar 2022 in Peking sind überzeugt, ein außergewöhnliches Sportgroßereignis zu bieten.

11.03.2021 - 15:27:29

Olympia-Organisatoren von Peking: Der Welt spektakuläre Spiele bieten. "Wir sind überzeugt, unter der starken chinesischen Führung und mit dem IOC alle Probleme zu überwinden, die Spiele termingerecht abzuhalten und der Welt spektakuläre Spiele zu präsentieren", sagte Jiandong Zhang, der Vizepräsident des Organisationskomitees, in Bezug auf die Corona-Pandemie bei der digitalen Session des Internationalen Olympischen Komitees am Donnerstag.

Auch Juan Antonio Samaranch, der Leiter der Koordinierungskommission des IOC, sieht die Vorbereitungen der Winterspiele auf gutem Kurs. "In Peking leistet man Erstaunliches. Sowohl die Wettkampfstätten als auch die drei Olympischen Dörfer seien so gut wie fertig. "Alles ist bereit", versicherte der Spanier.

Über die Kritik an den Peking-Spielen wegen Menschenrechtsverletzungen in China wurde bei der IOC-Session nicht gesprochen. Dafür hatte zuvor IOC-Präsident Thomas Bach die Vergabe der Winterspiele 2022 nach Peking verteidigt. Es seien die Spiele des Internationalen Olympischen Komitees und nicht die der chinesischen Regierung, sagte er am Mittwochabend in den ARD-"Tagesthemen".

Die Winterspiele 2022 waren 2015 nach Peking vergeben worden. Bei den Sommerspielen 2008 an gleicher Stelle, als das Handeln der Regierung und Menschenrechtsverletzungen ebenfalls große Themen waren, war Bach IOC-Vizepräsident gewesen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

IOC-Vize Coates: Olympia in Tokio 'sicherste Spiele'. TOKIO - IOC-Vizepräsident John Coates hat 100 Tage vor der geplanten Eröffnungsfeier in Tokio eine kurzfristige Olympia-Absage ausgeschlossen. Die um ein Jahr verlegten Sommerspiele "werden wie geplant stattfinden", sagte der Chef der Koordinierungskommission des Internationalen Olympischen Komitees für das Großereignis in Japan. Der Australier versprach trotz der weiter bedrohlichen Corona-Lage: "Es werden die sichersten Spiele, die möglich sind." Die Spiele in Japans Hauptstadt waren im Vorjahr wegen der Pandemie auf diesen Sommer verlegt worden und sollen am 23. Juli eröffnet werden. IOC-Vize Coates: Olympia in Tokio 'sicherste Spiele' (Boerse, 14.04.2021 - 07:14) weiterlesen...

SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach: EM in zwölf Ländern 'verantwortungslos'. Der SPD-Politiker verwies in einem Interview der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag) auf ein steigendes Risiko für Fußballprofis auf Spätfolgen nach Corona-Infektionen. "Das sind gesundheitliche Langzeitschäden, die das sofortige Karriereende bedeuten können. Dies muss man Menschen, deren Gesundheit ihr Kapital ist, ehrlich mitteilen", sagte Lauterbach mit Blick auf Erkrankungen, die in der Fachsprache Long Covid (Langes Covid-19) genannt werden. BERLIN - Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hält das Festhalten der UEFA an einer Fußball-EM in möglichst zwölf Ländern in diesem Sommer für "verantwortungslos". (Boerse, 12.04.2021 - 05:57) weiterlesen...